Stand
AUTOR/IN
Kira Urschinger
Kira Urschinger

Du brauchst ein Kompliment oder möchtest jemandem eines machen? Entdecke mit unserem Generator passende Sprüche. Außerdem gibt's hier Tipps, wie gute Komplimente gelingen.

Jeder von uns braucht sie! Komplimente, Wertschätzung, Anerkennung – das ist mehr als nur schön, das ist wichtig! Für dich, für mich und für jeden, dem wir heute noch begegnen werden. Und hey, die Welt wäre doch viel netter, wenn die Schlagzahl von Komplimenten mindestens mal die von Hasskommentaren übersteigen würde? Ja, dann legen wir mal los! Bist du dabei?

SWR3-Generator für Komplimente

Es geht ganz leicht: Einfach auf „mach mir ein Kompliment“ klicken und ein neues Kompliment generieren. Für dich, weil du es verdient hast und jeder zwischendurch mal ein bisschen Motivation braucht – oder auch zur Inspiration, um lieben Menschen in deiner Umgebung eines zu machen. Am besten gleich!

 

Tipps für regelmäßige Komplimente

  • Bookmarke dir am besten gleich den Komplimente-Generator, dann hast du ihn immer zur Hand, wenn du ein Kompliment brauchst und gerade keiner da ist, der es dir macht (das liegt nicht an dir! Manchmal geht das im Alltag leider unter).
  • Schicke diese Seite oder ein Kompliment direkt weiter an einen Lieblingsmenschen, der oder die es verdient hat, öfter gelobt zu werden und regelmäßig Komplimente zu bekommen!

3 wichtige Tipps für richtig gute Komplimente

Zugegeben: Komplimente zu machen ist natürlich auch nicht nur eine Sache automatisch generierter Textbausteine. Wenn du wirklich gute Komplimente machen möchtest, die dein Gegenüber erfreuen, kannst du folgende Tipps beachten:

1. Mache deine Komplimente ehrlich und ohne Absichten!

Ein Kompliment macht natürlich nur dann Sinn, wenn es von Herzen kommt und aufrichtig auch so gemeint ist. Egal ob in einer Liebesbeziehung, einer Freundschaft, gegenüber der Arbeitskollegin oder dem besonders freundlichen Postboten – es sollte ehrlich sein! Wichtig im Zuge dessen: Es sollte klar sein, dass du damit nichts bezwecken willst, eine Gegenleistung verlangst oder eine besondere Absicht verfolgst. Das macht jedes nette Wort schnell kaputt.

2. Sei bei Komplimenten möglichst konkret und persönlich!

Insbesondere wenn es um Komplimente und Lob für das Äußere geht, sollte es möglichst individuell sein. Guck dir dein Gegenüber – die neue Bluse passt zur Augenfarbe, der Drei-Tage-Bart besonders gut zum frechen Grinsen? Go for it!

Übrigens: Oft kommen Komplimente für besondere Eigenschaften oder die bekannten inneren Werte noch besser an – hat jemand etwas besonderes geleistet, einen umwerfenden Humor oder eine ansteckende Power – wie schön, raus damit!

3. Komplimente brauchen den richtigen Moment!

Natürlich ist es auch wichtig, einen guten Moment abzupassen. Es wäre sicherlich blöd, ein Kompliment zu verschießen, nur weil es gerade ein doofer Augenblick ist. Beispiel: Einer Frau, die man gerade kennenlernt, im Club zu sagen, wie heiß ihr Hintern ist, kann durchaus berechtigt daneben gehen – wenn sie am Morgen danach gerade aufsteht, um die Kaffeemaschine anzuwerfen, kann das schon ganz anders ankommen.

Trotzdem finden wir bei SWR3: Lieber einmal ein (respektvolles) Kompliment mehr verteilt, als ewig auf den vermeintlich richtigsten aller richtigen Zeitpunkte warten (ja, die ungrammatische Steigerung von richtig ist hier dramaturgische Absicht).

Komplimente, auf die man auch verzichten kann

Für die gute Stimmung, hier ein paar lustige Tweets dazu, welche Komplimente man vielleicht dann doch besser sein lässt:

Wie ich Komplimente mache, wenn ich sagen will ich liebe dein Album!! 👀 @fraumalonda pic.twitter.com/nxRTCmongT

"Du siehst noch sehr gut aus für dein Alter." (Komplimente aus der Hölle)

Kennst du schon unseren Generator für Liebesbeweise?

Speziell für Liebespaare ist es wichtig, sich gegenseitig seine Zuneigung regelmäßig zu zeigen. Wir wissen ja alle: Sich vertraut zu sein ist ein Geschenk, sich gegenseitig selbstverständlich zu werden die vielleicht größte Falle des Alltags. Immer nur „ich liebe dich“ zu sagen, ist nicht genug – deshalb haben wir hier Ideen für kleine Liebesbeweise gesammelt, die vielleicht sogar noch schöner sein können, als die berühmten drei Worte zu sagen:

Teste unseren BMI-Rechner für mehr Selbstliebe!

Vor allem, wenn du jetzt denkst „geht mir weg mit BMI-Rechnern“, wünschen wir uns, dass du ihn vielleicht doch mal kurz ausprobierst – denn dieser Rechner ist wirklich anders als alles, was du sonst so im Internet findest... Vertrau uns, probier's aus!

Kein Stress mit den Vorsätzen Das ist der beste BMI-Rechner, den das Internet zu bieten hat!

Zum Anfang des Jahres haben Vorsätze rund um die angebliche Traumfigur Hochkonjunktur. BMI-Rechner verderben einem da oft die Laune – dieser hier nicht! Du wirst begeistert sein!

NOW SWR3

Meistgelesen

  1. Passt auf euch auf Unwetter & Hochwasser: Pegelstände „beginnen zu sinken“

    In SWR3Land regnete es heftig. Teilweise mit Überschwemmungen – in einigen Regionen wurde evakuiert. Hier könnt ihr die Lage für BW, RLP und das Saarland checken.

    LUNA SWR3

  2. Viraler Zungenbrecher „Barbaras Rhabarberbar“ – Teil 2 des viralen Hits ist da!

    Der erste Teil eines Zungenbrecher-Songs ging überraschend im Internet viral. Jetzt haben die beiden eine Fortsetzung nachgelegt – und die ist mindestens genauso groovy.

  3. Papperlapapp, knorke, Firlefanz Eines dieser 10 Wörter könnte „Boomer-Wort“ des Jahres werden!

    Jedes Jahr wird das Jugendwort des Jahres gewählt – aber Jugendliche kennen es meistens nicht mal. Schluss mit dem Firlefanz! Jetzt wählen die Jungen das „Boomer-Wort“ des Jahres. Hier lesen, welche Wörter dabei sind.

  4. Tankstopp im Urlaub? Tanken in Italien, Frankreich oder der Schweiz: Wo es gerade günstiger ist als in Deutschland

    Je nachdem, wo ihr über Pfingsten hinfahrt, lohnt sich ein Tankstopp. In manchen Ländern in Europa ist der Sprit gerade nämlich viel billiger! Wir sagen euch, wo.

  5. Schwarzwald

    „Letzter Ausflug Schauinsland“ aus dem Schwarzwald Lohnt sich der Tatort am Pfingstmontag?

    Die psychiatrische Gutachterin Lisa Schieblon wird tot in ihrem Kofferraum gefunden. Alle Beweise deuten auf einen Mann, der bereits im Gefängnis sitzt. Doch war er es wirklich?

    PUSH SWR3