Stand
AUTOR/IN
Leo Eder
Leo Eder
Christian Kreutzer
Christian Kreutzer

Das Mühlrad des Moulin Rouge – eines der Wahrzeichen von Paris – ist in der Nacht abgestürzt. Vermutet wird ein technischer Defekt.

Kurz vor 2 Uhr am frühen Donnerstagmorgen sei das Rad auf die Straße gestürzt, sagte der Generaldirektor des Varieté-Theaters, Jean Victor Clerico, dem Sender BFMTV. Verletzt wurde dabei niemand. Da das Moulin Rouge um 1.30 Uhr schließe, habe sich glücklicherweise niemand mehr vor dem Gebäude befunden.

Moulin Rouge: Wieso stürzte das Rad ab?

Laut Clerico wird das Theater rund um die Uhr bewacht. Er schließt Sabotage deshalb aus. Das Rad werde alle zwei Monate von externen Experten überprüft. Das Theater selbst kontrolliere den Windmühlenmechanismus auf dem Dach sogar wöchentlich. Dabei habe es bisher keine Auffälligkeiten gegeben.

Da das Rad als Ganzes herabgestürzt ist, vermutet er einen Defekt an der Aufhängungsachse. Das Moulin Rouge will seine ikonischen Windmühlenflügel so schnell wie möglich ersetzen. Neue seien bereits in Auftrag gegeben worden, so der Theaterchef. Die Gefahr, dass der Rest des Gebäudes auch noch einstürzt, besteht laut Feuerwehr offenbar nicht.

Arbeiter sichern den Bereich vor dem Kabarett, nachdem die Flügel des Windrads des Moulin Rouge abgestürzt sind.
LIN ROUGE: Auch drei Buchstaben der großen Beschriftung wurden abgerissen.

Diese Aufnahmen zeigen die abgefallenen und verbogenen Windmühlenflügel kurz nach dem Unfall:

Le Moulin rouge vient de tomber jsuis choqué !!! pic.twitter.com/f6tlp0pVT3

Moulin Rouge: Wahrzeichen seit über hundert Jahren

Das Revue-Theater ist ein Touristenmagnet. Es wurde 1889 eröffnet – im selben Jahr, in dem auch der Eiffelturm in der französischen Hauptstadt fertiggestellt wurde. Unter anderem gilt das Moulin Rouge als Geburtsort des Cancan. ARD-Paris-Korrespondentin Julia Borutta beschreibt die Szene vor dem Moulin Rouge:

Logo SWR3

Nachrichten „Es ist ein trauriges Bild“

Dauer

Julia Borutta beschreibt die Szene vor dem beschädigten Moulin Rouge.

Bekannt ist das Moulin Rouge nicht zuletzt durch Filme wie „Moulin Rouge“ von 2001 mit Nicole Kidman und Ewan McGregor. Aber auch das Musical von John Logan, das derzeit in Köln aufgeführt wird, sorgt für Bekanntheit des Pariser Wahrzeichens.

Nicht das erste „Malheur“ im Moulin Rouge

Das bisher schlimmste Unglück in der mehr als hundertjährigen Geschichte des Vergnügungstempels war ein durch Bauarbeiten ausgelöster Brand im Jahr 1915. Danach musste das Moulin Rouge neun Jahre für Renovierungsarbeiten geschlossen bleiben.

Moulin-Rouge-Darsteller spricht bei SWR3 über seine Arbeit

Erst im März war Musicaldarsteller Riccardo Greco zu Gast bei Talk mit Thees und hat über seine Arbeit im Stück Moulin Rouge gesprochen:

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

X ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Bis zu seiner Umbenennung hieß das Netzwerk Twitter. Auch Unternehmen und Vereine sind auf X aktiv. Sie schreiben Beiträge (früher: Tweets) mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Beitrag kann dadurch zu einer Nachrichtenquelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Beitrag echt sind. Seit Elon Musk das soziale Netzwerk gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über X verbreitet werden.

Meistgelesen

  1. Passt auf euch auf Hochwasser nach Unwetter: Lage in RLP und Saarland bleibt angespannt

    In SWR3Land regnete es heftig. Teilweise mit Überschwemmungen – in einigen Regionen wurde evakuiert. Hier könnt ihr die Lage für BW, RLP und das Saarland checken.

    LUNA SWR3

  2. Papperlapapp, knorke, Firlefanz Eines dieser 10 Wörter könnte „Boomer-Wort“ des Jahres werden!

    Jedes Jahr wird das Jugendwort des Jahres gewählt – aber Jugendliche kennen es meistens nicht mal. Schluss mit dem Firlefanz! Jetzt wählen die Jungen das „Boomer-Wort“ des Jahres. Hier lesen, welche Wörter dabei sind.

  3. Klinik-Atlas soll Aufschluss geben Der neue Klinik-Atlas ist da! Was bringt mir das als Patient?

    Welches Krankenhaus eignet sich am besten für meine Kreuzband-OP? In welcher Klinik ist man routiniert mit der Hautkrebs-Behandlung? Solche Fragen soll der neue Klinik-Atlas beantworten.