Stand
AUTOR/IN
Leo Eder
Leo Eder (Foto: SWR3)

Vor allem die Leute in Norddeutschland haben sich in der Nacht auf Dienstag wohl die Augen gerieben: Da loderte es plötzlich bunt am Himmel, wie man es sonst nur aus Skandinavien kennt.

Polarlichter über schneebedeckten Landschaften Islands, Alaskas oder Nordskandinaviens – klar, kennt man schon von Bildern. Schöne Kalendermotive sind das. Nur selten findet das Phänomen am Himmel wie jetzt über unseren Köpfen hier in Deutschland statt.

Allerdings musste man viel Glück, den richtigen Platz und vor allem einen wolkenfreien Himmel haben, um das Leuchten zu sehen. In SWR3Land bestand leider kaum keine Chance. Doch die Menschen in Wörsbach (Kreis Kaiserslautern) hatten Glück:

Wörsbach

Bilder aus Wörsbach Polarlichter am Himmel über der Pfalz

Was ein Schauspiel: Im kleinen Wörsbach im Kreis Kaiserslautern waren tatsächlich Polarlichter zu sehen. In den nächsten Tagen gibt es nochmal die Chance.

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Im Norden der Republik waren die Polarlichter an mehreren Orten zu sehen. Aber auch hier waren die sie deutlich schwächer als im Frühjahr. Wie sie überhaupt entstehen, hat uns ein Experte erklärt.

#Polarlichter am Schönberger Strand #Auroraborealis pic.twitter.com/g6WnHc32E6

In Teilen Niedersachsens konnten Polarlichter gesichtet werden:

Polarlichter gegen 21.30 Uhr bei Bremervörde, Niedersachsen. #Auroraborealis #Aurora #Nordlichter @Kachelmann pic.twitter.com/zgO33ZTha6

In diesem Moment sind #Polarlichter zu sehen bzw. fotografisch nachzuweisen. Hier gerade zwischen Wolfenbüttel und Goslar vom Kameradisplay abfotografiert... Visuell werden sie leider von der Lichtverschmutzung überstahlt pic.twitter.com/JyrEBAqqQ7

In Großstädten lassen sich solche Himmelsphänomene wegen der Lichtverschmutzung eher schlecht beobachten. Angeblich konnte man die Polarlichter aber sogar in Hamburg schwach wahrnehmen:

#Polarlicht in #Hamburg (um ≈22:15 Uhr MESZ) – trotz Bewölkung, Lichtsmog und folgendem Gewitter#AuroraBorealis #Aurora #Polarlichter@wettermast pic.twitter.com/LDa7pxDDsc

Auch am Stadtrand von Magdeburg waren noch Polarlichter erkennbar:

In der Nacht strahlten #Polarlichter wieder bis nach Deutschland. @UWR_de @_SpaceWeather_#Auroraborealis near #Magdeburg/Saxony-Anhalt/Germany pic.twitter.com/34canWb6oJ

Aurora borealis über Deutschland schon im Februar

Ende Februar hatte es bereits einen gewaltigen Sonnensturm gegeben, durch den Polarlichter bis über Teile von Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Thüringen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und bis nach Hessen zu sehen waren.

Dafür fahren Menschen nach Norwegen und wir hatten Polarlichter letzte Nacht einfach im Dorf. 💙 pic.twitter.com/QB29jGD2zD

Polarlichter über Deutschland - Starker geomagnetischer Sturm ab heute erwartet

Nachdem gestern bereits in weiten...Posted by Stormchasing S-H on Monday, February 27, 2023

In Rostock:

What a night, intense red auroras visible to the naked eye in Rostock tonight. This here was the back end of an amazing show! #Polarlicht_Rostock #aurora #nordlichter @treetanner @NightLights_AM @meteoHRO #rostock #Auroraborealis @Nordkurier pic.twitter.com/uATeB9KuDE

Die Webcam am Kap Arkona an der Nordspitze von #Rügen hat in der vergangenen Nacht ebenfalls ein geniales #Polarlicht eingefangen. Aufnahme stammt von 23:10 Uhr.https://t.co/E4ElcMGAZh#aurora #Auroraborealis #nordlicht #nordlichter #Ostsee @Kachelmannwettr @Kachelmann pic.twitter.com/d0ysCaxwI0

Über der Flensburger Förde:

Und auch im Saarland:

Seltenes zauberhaftes Farbenspiel: Polarlichter konnten in der vergangenen Nacht in Deutschland beobachtet werden. Auch im #Saarland waren sie fotografisch sichtbar. pic.twitter.com/FfpGF9wd2a

Experte: Deshalb haben wir bei uns Polarlichter in Deutschland

Jürgen Matzka, Geomagnetiker vom Geoforschungszentrum Potsdam, hat in SWR3 Move im Februar erklärt, wie es kam, dass wir auch in Deutschland Polarlichter sehen konnten. Er hatte damals sogar die Hoffnung, man könne die Erscheinungen auch bei uns sehen:

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Nachrichten Polarlichter über SWR3Land

Dauer

Geomagnetiker Dr. Jürgen Matzka vom Geoforschungszentrum Potsdam erklärt, wie es kommt, dass wir jetzt auch bei uns Polarlichter sehen können.

Wie entstehen Polarlichter?

Der Ursprung der Polarlichter, wie wir sie auf der Erde sehen können, sind Sonnenstürme. Dabei werden elektrisch geladene Teilchen von der Sonne weggeschleudert. Für die 150 Millionen Kilometer Entfernung bis zur Erde brauchen sie etwa anderthalb bis zwei Tage. Wenn sie dann in die Erdatmosphäre eintreten, kommt es zum Leuchten.

Bei normaler Sonnenaktivität lassen sich die Polarlichter nur in den nördlichen Breiten beobachten.

Diese arte-Doku geht den Geheimnissen der Polarlichter auf die Spur:

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

X ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Bis zu seiner Umbenennung hieß das Netzwerk Twitter. Auch Unternehmen und Vereine sind auf X aktiv. Sie schreiben Beiträge (früher: Tweets) mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Beitrag kann dadurch zu einer Nachrichtenquelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Beitrag echt sind. Seit Elon Musk das soziale Netzwerk gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über X verbreitet werden.

Meistgelesen

  1. Neue Doku erschienen „We Are The World“: Wir verraten euch, ob ihr die Doku zum Welthit sehen solltet!

    47 Popstars nehmen gemeinsamen einen der größten Hits der Popgeschichte auf. Erfahrt hier, wer hinter den Kulissen für besondere Momente gesorgt hat.

  2. Video geht viral Mädel, ich erklär dir das mal – Mann gibt Profigolferin ungefragt Tipps

    „Nur schwingen und durchziehen“ – ein Mann erklärt Profigolferin Georgia Ball ungefragt, was sie beim Abschlag besser machen soll. Und wir erklären, was hinter dem Phänomen Mansplaining steckt.

  3. Exklusiv auf einem Weingut in der Pfalz So gewinnt ihr Tickets für die Andreas Müller-Tourpremiere

    Erlebe das neue Programm von Andres Müller vor allen anderen in ganz besonderem Ambiente auf einem Weingut in der Pfalz und lerne ihn persönlich kennen. Jetzt anmelden!

  4. Leingarten

    Lustiges Emoji-Rätsel Polizei Heilbronn lässt User rätseln: Was ist denn da am Wochenende passiert?

    Die Polizei gibt jeden Tag Pressemitteilungen über verschiedene Einsätze heraus. Eine Mitteilung sticht besonders hervor.