Stand
AUTOR/IN
Alicia Tedesco
Autorenprofil Alicia Tedesco (Foto: SWR, Privat Alicia Tedesco)

Und die Bilder, die dabei entstanden sind, sehen ganz schön beeindruckend aus: Sein Schuh ist zum Beispiel fast so groß wie sie. Wir zeigen euch die Fotos!

Schon zum dritten Mal treffen die beiden Rekordhalter aufeinander: In Los Angeles sind sich der größte Mann der Welt und die kleinste Frau der Welt begegnet. Der Türke Sultan Kösen ist ganze 2,51 Meter groß, während die Inderin Jyoti Amge gerade einmal 62,8 Zentimeter klein ist. Damit haben die beiden einen Größenunterschied von 1,88 Metern – quasi eine ausgewachsene Person!

Seit 2011 stehen die beiden wegen ihrer Körpergröße im Guinness-Buch der Rekorde. Auf X hat Guinness World Records das Treffen gepostet:

Sultan Kosen and Jyoti Amge casually hanging out in Los Angeles 🥰️Mehmet Veysi Bora 📷Read more below 👇https://t.co/AsduMvQlpB

Größter Mann trifft kleinste Frau – nicht zum ersten Mal!

Vor dem Treffen in Kalifornien waren die beiden allerdings keine Fremden: Laut Guinness World Records kennen sich die beiden seit 2013, als sie bei einer TV-Show in China auftraten. Fünf Jahre später, also 2018, trafen sie sich zudem in Ägypten. Auch damals brachten die Bilder ihres außergewöhnlichen Treffens alle zum Staunen.

Hier seht ihr ein Bild von Kösen und Amge in Ägypten:

One of our highlights of 2018 - tallest man Sultan Kösen - @uzunadamsultan - met shortest woman @JyotiAmge in Egypt. pic.twitter.com/7VjtoFlVpV

Wieso ist Sultan Kösen so groß?

Dass Sultan Kösen so groß ist, hängt mit einem Tumor zusammen, der vermehrt Wachstumshormone ausschüttet. Als er zehn Jahre alt war, stellte man diesen hinter seinen Augen fest. Erst 2008 konnte der Tumor entfernt werden – bis dahin wuchs Kösen immer weiter in die Höhe. Weil er jetzt zweieinhalb Meter groß ist, braucht er Gehhilfen zum Laufen.

Jyoti Amge hat eine Form von Achondroplasie. Das ist eine Mutation, die das Wachstum des Skelettsystems hemmt. Durch ihre Größe ist sie übrigens auch die kleinste Schauspielerin der Welt.

Wie krass der Größenunterschied zwischen den beiden ist, wird bei diesem Bild deutlich:

Jyoti Amge, die kleinste Frau der Welt, steht neben dem Schuh von Sultan Kösen, dem größten Mann der Welt. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / Anadolu | Mehmet Veysi Bora)

Groß und klein sein: Was sind die Vor- und Nachteile?

Wenn's nach Sultan Kösen geht, ist seine Größe definitiv hilfreich, um seiner Mutter zu helfen – zum Beispiel beim Wechseln kaputter Glühbirnen oder Aufhängen von Vorhängen. Eher ein Nachteil: Er findet kaum passende Klamotten oder Schuhe und in ein normales Auto einzusteigen ist extrem schwer.

Jyoti Amge ist dankbar für ihre Körpergröße, auch wenn es nicht immer einfach ist. Als sie 2011 ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen wurde, sagte sie: „Wenn ich nicht klein wäre und nicht diese Rekorde erzielt hätte, wäre es mir wohl niemals möglich gewesen, nach Japan und Europa und in viele andere wundervolle Länder zu reisen.

Und mal ganz unter uns: Groß- und Kleinsein ist vielleicht nervig, wenn man für alles Sonderanfertigungen braucht. Aber wer richtig groß ist, hat zum Beispiel immer den besten Blick bei Konzerten. Wer richtig klein ist, kann sich unbemerkt durch die Menge und bis ganz nach vorne zur Bühne schmuggeln – oder wird direkt vorgelassen!

Unsere SWR3-Morningshow-Moderatoren Rebekka de Buhr und Constantin Zöller haben auch einen ziemlichen Größenunterschied:

SWR3 Morningshow, täglich ab 5 Uhr So viel Spaß am Morgen – mit Rebekka de Buhr & Constantin Zöller!

Ab sofort begleiten euch Rebekka de Buhr und Constantin Zöller am Morgen bei SWR3 im Radio. Die Highlights der ersten Woche gibts hier im Video!

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Meistgelesen

  1. Nahostkrieg Irans Angriff auf Israel: Was wir wissen

    Nach dem Angriff der Hamas auf Israel entwickelte sich ein Krieg in Nahost. Hier gibt es die wichtigsten News zum Nahost-Konflikt und der Lage im Gazastreifen im Live-Ticker.

  2. ACHTUNG: heiß & lecker 🤩 Das große SWR3 Grillen: Die Rezepte für diesen Sonntag mit Johann, Meta & Sally!

    Endlich ist es soweit! Wir teilen mit euch die unfassbar leckeren und kreativen Rezepte fürs diesjährige große SWR3 Grillen.

  3. Streit in der Ampel-Koalition Fahrverbot am Wochenende? Das steckt hinter Wissings Aussage

    Bundesverkehrsminister Volker Wissing hat gesagt, dass es „unbefristete Fahrverbote“ geben könnte. Wie die aussehen sollen und ob sie wirklich kommen – hier lesen.

  4. Zürich

    Tatort Zürich mit Grandjean & Ott 5 von 5 Elchen: Warum der Tatort „Von Affen und Menschen“ die verdient hat!

    Eine Mordserie in Zürich. Unter den Opfern findet sich auch ein Schimpanse und die Tatort-Kommissarinnen haben Mühe, den Täter zu finden. Ein verwirrender Fall für Grandjean und Ott.