STAND
AUTOR/IN
Malte Dedecek
Malte Dedecek (Foto: SWR3)

Wir sagen euch, welche Richtung die richtige ist, warum immer noch umgestellt wird und was mit unserem Körper passiert.

Die Winterzeit beginnt für uns mit einer Stunde mehr Schlaf, denn in der Nacht von Samstag auf Sonntag wird die Uhr von 3 Uhr auf 2 Uhr zurückgestellt. Das bedeutet zwar in dieser Nacht etwas mehr Schlaf und künftig ist es morgens etwas heller, aber es wird auch Abends früher dunkel.

Wann wird die Zeitumstellung abgeschafft?

Eine nicht repräsentative europaweite Online-Umfrage hatte schon 2018 ergeben, dass die Zeitumstellung nicht erwünscht ist. In Deutschland war die Beteiligung an der Umfrage am höchsten. Eigentlich sollte daraufhin die Zeitumstellung in der EU schon 2019 abgeschafft werden, wurde dann aber auf 2021 verschoben. Damit wäre diese Zeitumstellung im vergangenen Jahr theoretisch die letzte gewesen. Die EU-Mitgliedsstaaten konnten sich noch nicht darauf einigen, ob es dauerhaft Sommer- oder Winterzeit sein soll. Je nach Lage des Landes hat die ein oder die andere Zeit Vorteile. In Spanien wäre es zum Beispiel bei dauerhafter Sommerzeit bis halb 10 Uhr morgens dunkel, in Polen schon ab 3 Uhr hell. Ein Flickenteppich von verschiedenen Zeitzonen soll aber unbedingt vermieden werden, um Chaos zum Beispiel bei Fahrplänen zu verhindern.

Zeitumstellung (Foto: AdobeStock/Pixelot, AdobeStock/Regormark, AdobeStock/jchizhe)
Im Winter wird die Zeit zurückgestellt, im Sommer vorgestellt. AdobeStock/Pixelot, AdobeStock/Regormark, AdobeStock/jchizhe

Welche Zeit ist für den Körper besser?

In der Online–Umfrage zur Zeitumstellung stimmte die Mehrheit der Deutschen für eine dauerhafte Sommerzeit. Eigentlich wäre für unseren Biorhythmus aber die Winterzeit die bessere Variante, da das natürliche Licht so besser zu unserem Schlaf-Wach-Rhythmus passt. Im Winter könnten wir morgens bei Sommerzeit auch dauerhaft zu wenig Tageslicht bekommen was zu Stoffwechsel– und Aufmerksamkeitsproblemen führen kann.

Wie viel Schlaf ist genug? Warum du immer müde bist und was du dagegen tun kannst

Richtig ausgeschlafen warst du gefühlt vor Monaten? Nachts kannst du nicht einschlafen und wälzt dich stundenlang im Bett? Wir sagen dir, woher Schlafprobleme kommen und zeigen dir die besten Tipps.

Warum wird die Zeit umgestellt?

Die Sommerzeit wurde in der Vergangenheit immer wieder mal beschlossen und wieder abgeschafft. In Deutschland gab es während der Weltkriege die Sommerzeit, um mehr Energie für kriegswichtige Ressourcen nutzen zu können. Im Jahr 1980 führte Deutschland sie nach den Energiekrisen der 70er Jahre wieder ein, nachdem auch die DDR auf Sommerzeit umgestellt hatte. Seit 1996 geschieht die Zeitumstellung einheitlich in der gesamten EU. Das Hauptargument für die Sommerzeit – Energie einsparen – war übrigens schon bei der ersten Einführung 1916 nicht wirklich messbar und bleibt seitdem umstritten.

Meistgelesen

  1. Heidelberg

    Hauptbahnhof betroffen Bombenentschärfung in Heidelberg: Tausende müssen Häuser verlassen

    Im Heidelberger Stadtteil Bahnstadt ist eine Weltkriegsbombe gefunden worden. Ab dem frühen Morgen wird das Gebiet für die Entschärfung evakuiert.

    SOUNDS SWR3

  2. Einmalig und ganz besonders Erlebt das SWR3-Weihnachtskonzert 2022 mit Mark Forster

    Wir versüßen euch die schönste Zeit des Jahres: Mit dem SWR3-Weihnachtskonzert mit Mark Forster. Hier gibt’s alle Infos, wie ihr dabei sein könnt!

  3. Test für den Katastrophenfall So laut war die bundesweite Warnung auf dem Handy

    Im Katastrophenfall entscheiden Sekunden. Um die Alarmstrukturen in Deutschland zu testen, wurden am 8. Dezember um 11 Uhr Warn-SMS auf alle Handys verschick – ohrenbetäubend und laut.

    Die Morningshow SWR3

  4. Berüchtigter Waffenhändler kommt frei Russen tauschen US-Basketballerin gegen "Händler des Todes" aus

    US-Basketballstar Brittney Griner ist wieder frei. Im Gegenzug musste Washington einen Russen laufen lassen, dessen Handelsware für den Tod zahlloser Menschen verantwortlich ist.

    PUSH SWR3

  5. Anti-Terror-Einsatz gegen „Reichsbürger“ „Brandgefährlich“: Kommt bald die zweite Festnahme-Welle?

    Am Mittwochmorgen hatte die Polizei mit mehr als 3.000 Leuten gegen die sogenannten „Reichsbürger“ zugeschlagen. Der ersten Aktion könnten weitere folgen.

    Die Morningshow SWR3

  6. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Rückkehr russischer Olympia-Sportler? Innenministerin Faeser ist dagegen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.