Stand
AUTOR/IN
Lea Kerpacs
Lea Kerpacs: Website-Redakteurin bei SWR3 (Foto: SWR3, Niko Neithardt)

Der Herbst ist so viel mehr als Regen, Dunkelheit und schlechte Laune. Was alles positiv daran ist: Hier lesen!

1. Kürbis in allen Varianten zubereiten

Kürbisse sind die perfekte Gelegenheit, um das gesamte Küchenarsenal auf Funktionsfähigkeit zu testen! Gebacken, gebraten, gekocht kann man ihn zubereiten und einige Sorten sogar roh verschnibbeln. Zumindest für uns macht das den Kürbis zu einem wirklichen Superfood in der Küche! Außerdem geht von der Vorspeiße bis zum Dessert oder sogar Kaffee wirklich alles.

Kürbis-Wissen im Herbst Hokkaido, Butternut, Spaghetti: Welcher Kürbis eignet sich für was?

Ist mein Kürbis reif? Wie schäle ich ihn? Oder kann man die Schale sogar mitessen? Hokkaido, Butternut, Muskat – hier erfahrt ihr, was ihr über Kürbisse wissen müsst.

Wer den Kürbis nach der 300sten Variante dann doch nicht mehr sehen kann, alle Nachbarn, Kollegen und Verwandten schon bekocht hat und immernoch zu viele „Beeren“ (das ist der Kürbis botanisch gesehen nämlich) zuhause hat, kann natürlich auch mit dem Schnitzen anfangen. Praktische Herbstdeko, die auch Kinder eine Weile beschäftigt hält, das Zuhause schmückt, aber nicht das ganze Jahr über neben der Weihnachtsdeko in Schränken gelagert werden muss.

2. Spieleabende mit Freunden und Familie

Endlich ist wieder die Zeit für gemütliche Abende mit Freunden oder Familie und guten Brettspielen! Klar, geht auch im Sommer. Aber wenn es draußen langsam dunkler wird, ist es doch einfach gemütlicher. Ihr könnt gemeinsam in andere Welten abtauchen, neue Abenteuer entdecken oder alte Kindheitserinnerungen wieder aufleben lassen.

3. Tee und Kuscheldecken rausholen

Her mit den warmen Socken! Wir wollen Tee, wir wollen Decken und wir wollen gemütliche Höhlen auf dem Sofa oder unter dem Esstisch bauen. Und ja, das geht in jedem Alter! Endlich ist die Zeit des Schwitzens vorbei und das Einkuscheln kann wieder beginnen. Dazu ein Hörbuch oder einen Podcast auf die Ohren und einfach zwischen die Kissen schmelzen – wie die Schokolade in der heißen Milch.

4. Spaziergänge im bunten Laub

Wenn es draußen dunkel wird unter die Decke kuscheln ist super – davor kann man aber die letzten warmen Sonnenstrahlen auskosten! Die Blätter an den Bäumen werden bunt, Weinberge und Wälder sind ein tolles Ausflugsziel für einen Spaziergang. Vielleicht ist es mittags auch noch warm genug für eine längere Wanderung oder einen Ausflug zu einer der vielen Herbstveranstaltungen? Es gilt, nochmal so viel Vitamin D zu sammeln wie möglich!

5. Kastanien sammeln und Figuren basteln

Nicht nur Vitamin D kann man auf Spaziergängen durch das bunte Laub sammeln, sondern auch Kastanien! Es gibt sie in vielen Formen und Größen, und wer genau hinschaut, merkt, dass jede Kastanie einzigartig ist. Von runden und ganz glatten Kastanien bis hin zu Exemplaren mit klaren Kanten ist alles dabei.

Aus den gesammelten Kastanien können danach zuhause tolle Männchen, Tiere und andere Dinge gebastelt werden. Schafft bei Kindern Erinnerungen, die noch lange bleiben, und ruft bei Erwachsenen genau die wieder hervor. ❤

Bunte Blätter, ein Kürbis, Zapfen, Kastanien und Scheren liegen zum Basteln bereit. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / Frank May | Frank May)

Vielleicht gibt es in eurer Region sogar Esskastanien? Dann könnt ihr beim Spaziergang auch gleich euren Snack für den Abend sammeln! Worauf man achten sollte und wo sie zu finden sind, erklärt die Stiftung WWF in ihrem Blog.

6. Serien und Filmabende ohne FOMO

Endlich ohne schlechtes Gewissen Serien durchbingen und den nächsten Filmmarathon starten: Wenn es nicht mehr so lange hell ist, geht das doch viiieeel besser! Jetzt ist wieder die Zeit dafür. Und wer dann immer noch FOMO (Fear of Missing out), also Angst hat, etwas zu verpassen: Einfach die Freunde und Familie mit einladen. Denn sonst verpassen DIE nämlich den besten Filmeabend seit Langem!

7. Oktober heißt Gruselzeit!

Die Spinnweben in den Ecken einfach mal hängen lassen. Schon hat man den ersten Schritt zur perfekten Halloween-Deko: Wer sich mal wieder richtig gruseln möchte, für den ist jetzt die richtige Zeit des Jahres! Egal ob mit wirklich bösen Horrorfilmen oder eher lustig-gruseligen Kostümen und Spinnen-Snacks: Für jeden ist etwas dabei. Endlich ist wieder die Zeit für Deko, Mottoparties und die Vorbereitung für Halloween!

Gefällt dir dieser Artikel?

Meistgelesen

  1. Zürich

    Tatort Zürich mit Grandjean & Ott „Von Affen und Menschen“: Wie hat euch der Tatort gefallen?

    Eine Mordserie im Tatort aus Zürich. Unter den Opfern findet sich auch ein Schimpanse und die Tatort-Kommissarinnen haben Mühe, den Täter zu finden. Ein verwirrender Fall für Grandjean und Ott.

  2. Streit in der Ampel-Koalition Fahrverbot am Wochenende? Das steckt hinter Wissings Aussage

    Bundesverkehrsminister Volker Wissing hat gesagt, dass es „unbefristete Fahrverbote“ geben könnte. Wie die aussehen sollen und ob sie wirklich kommen – hier lesen.

  3. ACHTUNG: heiß & lecker 🤩 Das große SWR3 Grillen 2024: die Rezepte von Johann, Meta & Sally!

    Holt euch hier die Rezepte vom großen SWR3 Grillen 2024 von Johann Lafer, Meta Hiltebrand und Sally Özcan!

  4. „Back to Black“ Kritik zu Amy-Winehouse-Film: An diesen Stellen müssen Fans stark sein

    Ein neuer Film über das Leben von Amy Winehouse kommt 2024 raus: Was gut gemeint war, trotzdem nichts wurde und wie sich Marisa Abela als Amy Winehouse schlägt: Hier lesen!