Stand
AUTOR/IN
Felix Lorenz
Felix Lorenz

Einladungskarten selber gestalten oder das eigene Hochzeits-Buffet: Eine Hochzeit muss weder für Brautpaar noch für Gäste teuer sein. Mit diesen DIY-Hochzeitsideen seid ihr günstig unterwegs!

Verratet uns eure besten Hochzeits-Spar-Tipps

Vermutlich waren viele von euch schon bei Hochzeiten. Entweder die eigene oder natürlich als Gast. Deshalb wollen wir von euch wissen, welche Hochzeits-Spar-Tipps ihr habt – ein paar schöne Ideen haben wir schon von euch bekommen! Schreibt uns gerne weiter von euren Tipps und Erfahrungen in den Kommentaren.

1. Günstige Hochzeits-Locations

Ja, wir wissen schon ... so ein Schloss oder das gemietete Anwesen in der Toskana kann Tante Margots kleiner Garten jetzt nicht übertreffen. Aber vielleicht liegt darin ja auch gerade der Charme. Etwas weniger Platz heißt auch: Man kann richtig kreativ werden mit der Bestuhlung. Wer hätte gedacht, dass auch ein ausrangiertes Hochbeet eine großartige Sitzgelegenheit abgibt?

Kein Torbogen für die schönen Brautpaar-Bilder? Dann halt der Rosenbogen mit der vertrockneten Zucchini-Pflanze von letztem Jahr. Kein Geld für einen Fotografen? Dann die Freundin mit der Spiegelreflex fragen. Vielleicht nicht so glamourös, aber dafür: die beste Geschichte und Erinnerung für danach!

SWR3-Userin Kathi erzählt davon, dass sie bei ihrer Hochzeit zum Beispiel eine Grillhütte an einem Fischweiher gemietet hat. Bierbänke, Lagerfeuer und ein Spielplatz um die Ecke haben für ein tolles Fest gesorgt.

Oder ganz gechilltes Festivalfeeling zur Hochzeitsfeier wie bei SWR3-User Nic? Einfach ohne jeglichen Dresscode, dazu ein Burgerwagen und eine Bar in der Scheune – auch eine Idee!

In den Kommentaren unter diesem Artikel schreibt SWR3-Userin Raquel von einer „Hintermhausparty“ zwischen altem Stall und Garten.

Oder das neue Glück gleich doppelt feiern? SWR3-Userin Katrin hat im neu gebauten Haus mit Bierbänken und gemieteter Zapfanlage gefeiert.

2. Günstig wegkommen beim Brautkleid

Das Hochzeitskleid ist mit eines der wichtigsten Dinge beim Heiraten, für einige aber leider auch eines der teuersten. Doch es gibt drei Möglichkeiten, wie man auch hier sparen kann, ohne Abstriche machen zu müssen.

  1. Brautkleid mieten: Viele Brautmodegeschäfte bieten nicht nur Kleider zum Verkauf an, sondern auch zum Vermieten. Eine einfache Internetsuche bringt schon viele Ergebnisse.
  2. Secondhand-Brautkleid: Der Tipp kommt von SWR3-Userin Cordula. Ein Kleid zum einmal tragen müsse ja keine 1.000 Euro kosten.
  3. Brautkleid weiterverkaufen: SWR3-Userin Johanna hat ihr Kleid wieder zu Geld gemacht. Ihr Vorschlag unter diesem Artikel: Sich erst sein (teures) Wunschkleid gönnen und es nach der Hochzeit weiterverkaufen an die nächste Braut.

3. Günstige Alternativen fürs Hochzeitsauto

Frische Idee aus unserer Redaktion: Vaters alten Traktor mit Hänger aus der Scheune holen. Etwas umdekoriert und abgestaubt und schon hat man ein unvergessliches Braut-Gefährt, das nicht nur ein absoluter Hingucker ist, sondern auch den ohnehin geplagten Geldbeutel schont.

Aber ganz im Ernst: Es muss kein teurer Mietwagen oder die Jahreslohn-schluckende Neuanschaffung einer Marken-Limousine sein. Warum nicht mal im Freundeskreis nach einem süßen Oldtimer fragen, oder auf den eigenen kleinen Zweitürer ein paar Blumen anbringen oder mal ganz unorthodox zwei alte Fahrräder weiß lackieren ... oder natürlich: Papas alten Trecker wiederbeleben.

SWR3-Userin Lu hat sich kurzerhand einen Golf Cabrio geliehen, den Autoschmuck selbst gebastelt – und mit Tesa befestigt. 😀

4. DIY-Hochzeitsideen für Einladung, Design, Gästegeschenk

Einladungskarten, Dankeschönkarten, Tischkarten, Kirchenheft ... wer einmal selbst in die Planung einer Hochzeit eingestiegen ist, weiß: Mit einer kleinen „Wir laden euch herzlich ein ...“-Karte ist es noch lange nicht getan. Schnell muss ein Design her, eine Druckerei, gute Fotos und tolle Gästegeschenke. Die gute Nachricht: Kann man alles selber machen.

Ab in die eingestaubte „Bastel“-Schublade, raus mit der Blümchenschere aus der 4. Klasse, den Buntmalstiften und dem eingetrockneten Klebestift – jetzt wird gebastelt! Tolle Ideen und jede Menge Inspiration findet ihr auf Pinterest & Co. oder im Youtube-Tutorial eures Vertrauens. (Da findet jeder etwas, auch mit zwei linken Händen!)

Das Basteln ganz gespart hat sich SWR3-Userin Johanna, erzählt sie in den Kommentaren. Ihre Einladungen und Danke-Karten hat sie zwar professionell gestalten lassen, dann aber digital verschickt.

Bei der Hochzeitsfeier selbst können auch mit Namen beschriftete Sektfläschchen als Tischkarten dienen, wie bei SWR3-Userin Kerstin. Für die Kinder gab es bei ihr kleine Fruchtsaftfläschchen. 🍾 Damit hat auch jeder gleich ein kleines Gastgeschenk zum gleich Öffnen oder um eine kleine Erinnerung mit nach Hause zu nehmen!

5. Günstige Hochzeits-Buffets

Keine bahnbrechende Idee, aber ein bewährtes Konzept. Schnell schießt die Hochzeitsrechnung in die Höhe, wenn ein teures Catering für Leib und Wohl sorgt. Aber Hand aufs Herz: Viel günstiger (und noch wohliger) ist am Ende des Tages doch einfach Mamas Rhabarber-Crumble im Dessert-Buffet und Omas Kartoffelsalat auf dem wackeligen Bierbank-Tisch.

Klar, es wäre etwas viel verlangt von Oma Hildegard, 75 Portionen Kartoffelsalat vorzubereiten. Oder Mama Karin 50 Stangen Rhabarber vor die Tür zu stellen mit der Bitte, „mal eben“ 20 Blech Rhabarber-Crumble zu zaubern. Damit das nicht passiert, am besten von vornherein offen mit den Gästen kommunizieren: Wer kommt, bringt bitte auch was fürs Buffet mit.

SWR3-Userin Beatrice hatte ein tolles Salsafest – inklusive riesiger Paella für 50 Personen, die ein Freund gezaubert hat. Oder Väter und Onkel stellen sich an den Grill, so wie es bei Kathi der Fall war.

Gewaltbereite Giraffen und verpeilte Touristen Die lustigsten Heiratsantrags-Pannen: Wenn die große Frage zum Lacher wird

Kreative Heiratsanträge sind toll. Allerdings gibt’s dabei ein erhöhtes Pannen-Potential. Wie zum Bespiel Giraffen und Touristen die Verlobung crashen, seht ihr hier...  

PUSH SWR3

6. Günstige Alternativen zu DJs und teuren Bands bei der Hochzeit

Hatte der eine Freund nicht eine Band? Spielt die alte Schulfreundin nicht traumhaft Gitarre? Auch hier kann man das volle kreative Potenzial im eigenen Freundes- und Bekanntenkreis ausschöpfen. Oder warum nicht einen kleinen Aushang ans schwarze Brett der örtlichen Musikschule hängen. Preiswert und am Ende vielleicht noch das Sprungbrett für die nächste Taylor Swift.

Wenn alle Stricke reißen: Selber auflegen. Oder den selbstgekrönten DJ aus dem Freundeskreis bitten, seine heiß geliebte 80s-Playlist mit der Hochzeitsgesellschaft zu teilen.

7. Hochzeits-Rahmenprogramm – besonders und günstig

Warum nicht von den Gästen die Spiele organisieren lassen oder sogar eine eigene Hochzeitszeitung? Das ist auch eine schöne Erinnerung für danach. Bei SWR3-Userin Raquel gab es sogar einen Feuerspucker im Freundeskreis, der sein Können gezeigt hat!

Oder man bittet liebe Kollegen und Kolleginnen, beim Bewirten auszuhelfen – so wie SWR3-Userin Kerstin. So ist man gleichzeitig an seinem besonderen Tag wirklich nur von Menschen umgeben, die einem etwas bedeuten. 😊

Eure besten DIY-Hochzeitsideen – jetzt seid ihr gefragt!

Was sind eure DIY-Ideen für Hochzeiten? Wie habt ihr (mit-) gefeiert oder wurdet in Vorbereitung und Umsetzung einer Hochzeit einbezogen? Wie hat sich das angefühlt? Was für coole Tipps könnt ihr weitergeben? Schreibt uns all das in die Kommentare. Wir sind gespannt auf eure Ideen und Erfahrungen!

Meistgelesen

  1. Passt auf euch auf Hochwasser nach Unwetter: Lage in RLP und Saarland bleibt angespannt

    In SWR3Land regnete es heftig. Teilweise mit Überschwemmungen – in einigen Regionen wurde evakuiert. Hier könnt ihr die Lage für BW, RLP und das Saarland checken.

    LUNA SWR3

  2. Viraler Zungenbrecher „Barbaras Rhabarberbar“ – hört hier Teil 2 des viralen Hits an!

    Der erste Teil eines Zungenbrecher-Songs ging überraschend im Internet viral. Jetzt haben die beiden eine Fortsetzung nachgelegt – und die ist mindestens genauso groovy.

  3. Homosexualität im Profifußball Wo sind die schwulen Fußballprofis?

    Ex-Profi Felix Kroos spricht über Homosexualität im Profifußball. Warum das bis heute ein Tabuthema ist und welche Aktion geplant ist, hier lesen!