STAND
AUTOR/IN

Schon ein Autounfall mit Tempo 30 kann tödlich sein. Deswegen ist ein wirklich sicherer Kindersitz ein absolutes Muss.

Gute Autokindersitze können 170 Euro und weniger kosten, sagt die Stiftung Warentest in ihrem jüngsten Test.

Test-Kriterien: Handhabung, Schadstoffe und Sicherheit

Gute Kindersitze müssen offenbar nicht teuer sein. Die Stiftung Warentest hat aktuell 14 Sitze für Babys und Kleinkinder untersucht. Acht wurden mit gut bewertet, sechs erhielten befriedigend und keiner fiel durch. Die getesteten Sitze rangierten preislich zwischen 170 und 600 Euro. Beim Crashtest wurden „keine massiven Sicherheitsprobleme“ festgestellt und auch beim Schadstofftest waren die Sitze „erfreulich unauffällig“. Der Testsieger lag bei 400 Euro.

Die Stiftung Warentest testet regelmäßig Kindersitze. Immer wieder fallen Sitze wegen gravierender Sicherheitsprobleme durch. Erfreulicherweise gibt es aber auch viele Modelle mit gutem Gesamturteil schon deutlich unter 100 Euro. Die teuersten kosten bis zu 700 Euro. Testergebnisse sind erhältlich für insgesamt 239 Autokindersitze für alle Altersgruppen.

Probesitzen ist Pflicht!

Eltern sollten sich die Sitze im Fachhandel anschauen, die Kinder mitnehmen und unbedingt probesitzen lassen. Außerdem empfiehlt es sich, den Sitz testweise im Auto zu montieren. So stellt sich schnell heraus, ob die Handhabung auch wirklich praktisch ist.

Bequemlichkeit und Design kosten Geld

Bequemlichkeit (wie eine Babyschale mit seperater Basis) ließen sich die Anbieter oft extra bezahlen, meint Jonas Krumbein von der Stiftung Warentest im SWR3-Interview. Wer Wert auf Design oder bestimmte Materialien legt, muss sicher auch tiefer in die Tasche greifen.

Tipp für gewissenhafte Eltern und Sparer

Das Problem bei der Auswahl ist, dass man Vieles, was die Qualität eines Kindersitzes ausmacht, vor allem die Unfallsicherheit als Verbraucher im Laden garnicht erkennen kann.

Wenn Sie ein bisschen weniger Geld ausgeben wollen, dann wäre unser Rat: Nehmen Sie die günstigste gute Version eines Sitzes und gucken Sie vielleicht, ob (...) der über zwei Altersgruppen hinweg geeignet ist, also für Baby und Kleinkind. Es muss nur ein Sitz sein, den wir mit „gut“ geprüft haben.

Sicherheitstipps für Eltern Jedes zweite Kind ist im Auto falsch gesichert

Häufigstes Problem: Die Gurte schnallen den Kindersitz nicht richtig fest. Das ist gefährlich und kann im schlimmsten Fall tödlich enden, sagt die Unfallforschung der Versicherer. Wir zeigen euch die größten Fehler beim Montieren und erklären, wie das Kind am sichersten sitzt.  mehr...

Meistgelesen

  1. Baden-Baden

    Faktencheck Cannabis oder Alkohol: Was ist gefährlicher?

    Gelegentlich einen Joint rauchen oder das tägliche Feierabendbier – was davon schadet uns mehr? Lässt sich das überhaupt vergleichen? Wir machen den Faktencheck.  mehr...

  2. Sie flüchten vor Überschwemmungen Ekel-Alarm in Australien: Hier bauen Millionen Spinnen ein Giga-Netz

    Weil es im Bundesstaat Victoria in Australien heftig geregnet hat, bringen sich Millionen von Spinnen in Sicherheit.  mehr...

  3. Karlsruhe

    Teer schmilzt wegen Hitze in Karlsruhe Am Donnerstag soll ein Großteil der Stadtbahn-Linien wieder fahren

    Seit Dienstagnachmittag war der gesamte Tram- und Stadtbahnverkehr in Karlsruhe eingestellt. Teerartiges Material war wegen der enormen Hitze flüssig geworden und in die Schienen geraten. Am Donnerstag soll ein Großteil der Linien wieder in Betrieb gehen.  mehr...

  4. News-Ticker zum Coronavirus WHO beobachtet Corona-Variante „Lambda“

    Die Zahl der Neuinfektionen sinkt in Deutschland stetig, gleichzeitig sind immer mehr Menschen geimpft. Deshalb gibt es vielerorts Lockerungen. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es im Corona-Ticker.  mehr...

  5. München

    Irre Aktion beim EM-Spiel Deutschland-Frankreich EM 2021: Kritik an Greenpeace-Aktion: „Rücksichtslos und gefährlich“

    Die UEFA schäumt, Söder ist sauer, die Polizei in München ermittelt: Ein Greenpeace-Aktivist ist mit einem Gleitschirm bei der EM 2021 direkt auf dem Spielfeld gelandet, kurz vor Anpfiff des Spiels der DFB-Elf gegen Frankreich. Die Folgen für den Mann aus Baden-Württemberg sind hoch.  mehr...

  6. Europa

    Liveticker zur Fußball-EM 2021 „Trinkt Wasser“: Ronaldo kostet Coca Cola vier Milliarden Dollar

    Die Fußball-Europameisterschaft ist mit einem Jahr Verspätung wegen Corona gestartet. Wir halten Dich mit allen wichtigen News in unserem EM-Ticker auf dem Laufenden.  mehr...