Stand
Autor/in
Franziska Thees
Franziska Thees

Britney Spears hat ihre Memoiren geschrieben: „The Woman in Me“. Sie erschienen am 24. Oktober. Der Inhalt dürfte ihrem Vater den Schweiß auf die Stirn treiben.

In den 90er und 2000er-Jahren war sie Superstar und Teenie-Idol: Britney Spears wurde mit ihrer Musik erfolgreich, als sie selbst noch ein Teenager war, und wurde in kürzester Zeit zum Weltstar. Gezeichnet vom Erfolg und dem Leben im Rampenlicht folgten Skandale und viel Medienrummel, die das Leben von Britney veränderten. 13 Jahre lang übernahm ihr Vater schließlich die Vormundschaft für sie – obwohl sie schon längst erwachsen war. Wie es sich anfühlt, als Erwachsener keine eigenen Entscheidungen treffen zu dürfen, kann man nur erahnen, doch jetzt erfährt die Welt mehr darüber: Britney Spears hat eine Biografie geschrieben.

Britney Spears

Nachrichten Britney Spears - The Woman In Me

Dauer

Der ehemalige Pop-Star hat seine mit Spannung erwarteten Momoiren veröffentlicht.

Das Magazin People hatte vorab exklusiv Auszüge aus Britney Spears Memoiren veröffentlicht. Die 41-Jährige rechnet in dem Buch auch mit ihrem Vater ab, der dreizehn Jahre lang eine umstrittene Vormundschaft über sie hatte:

Die Vormundschaft hat mich meines Frauseins beraubt und mich zu einem Kind gemacht.

Dreizehn Jahre lang habe sie sich „wie ein Schatten ihrer selbst gefühlt“, schreibt die Sängerin.

Ich denke jetzt daran zurück, wie lange mein Vater und seine Geschäftspartner Kontrolle über meinen Körper und mein Geld hatten, und mir wird schlecht.

Sie fügt hinzu: „Ich habe nicht verdient, was meine Familie mir angetan hat.“

Warum hatte Britneys Vater die Vormundschaft?

2008 war Spears wegen psychischer Probleme vorübergehend in eine Klinik zwangseingewiesen und entmündigt worden. Ihr Vater Jamie übernahm die Vormundschaft über die Musikerin und kontrollierte damit nicht nur die persönlichen und künstlerischen Belange seiner Tochter, sondern auch ihr Vermögen. Erst Ende 2021 endete nach langem Rechtsstreit die höchst umstrittene Vormundschaft.

Spears: Timberlake drängte sie zu Abtreibung

Neben der Abrechnung mit ihrer Familie, gab es auch schon vorab einige Details zu lesen im Magazin People über ihre zurückliegende Beziehung mit US-Sänger Justin Timberlake. Sie habe damals ein Kind von ihm abgetrieben, weil er sie dazu gedrängt habe, schreibt Spears:

Wenn es mir allein überlassen worden wäre, hätte ich es nie getan. Und doch war sich Justin so sicher, dass er kein Vater werden wollte. Aber Justin war definitiv nicht glücklich über die Schwangerschaft. Er sagte, wir seien noch nicht bereit für ein Baby in unserem Leben, wir seien viel zu jung.

Autobiografie Britney Spears erscheint heute

„An diesem Buch habe ich mit viel Liebe und mit all den Emotionen, die dazugehören, gearbeitet“, sagte Spears.

Alles noch einmal zu durchleben war aufregend, herzzerreißend und emotional – um es vorsichtig auszudrücken.

Am Wochenende hatte Spears ihren Instagram-Account stillgelegt. Ihre über 42 Millionen Follower fanden eine Fehlermeldung vor, als sie versucht hatten, den Account der Sängerin anzusteuern. Nach wenigen Stunden war er aber wieder online, und jeder kann selbst interpretieren, was dieser Post kurz vor Erscheinen des Buchs zu bedeuten hatte.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Meistgelesen

  1. Ex-Präsident leicht verletzt Schüsse bei Wahlkampfauftritt: Mordversuch an Trump

    Auf den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump wurde bei seiner Wahlkampfrede geschossen. Trump wurde leicht verletzt – ist aber bereits aus dem Krankenhaus entlassen.

  2. Baden-Baden

    Vom 12. bis 14. September Bereit fürs SWR3 New Pop Festival 2024? Jetzt Tickets sichern! 🤩

    Beim SWR3 New Pop Festival spielen die besten Newcomer und ihr seht die spannendsten neuen Popstars. Erfahrt hier, wer diesmal auftritt!

  3. Englands inoffizielle Fußball-Hymne beim EM-Finale mitsingen „Sweet Caroline ... OH OH OHHHH“: Lyrics von Neil Diamond

    England steht im EM-Finale und Tausende Fußball-Fans singen: „Sweet Caroline, oh oh oh!“ Hier gibts die Lyrics und die Übersetzung von Neil Diamonds Hymne. Sollte England wirklich gewinnen, seid ihr top vorbereitet!