STAND
AUTOR/IN
Tamara Trunk
Tamara Trunk (Foto: privat)

Die Urlaubsplanung 2023 steht noch nicht? Kein Problem! Mit unseren Tipps kannst du dank der Brückentage noch ein paar mehr freie Tage rausholen und dich erholen!

Urlaub planen für 2022

Wer sich frühzeitig mit der Urlaubsplanung auseinandersetzt, kann die Brückentage auch im kommenden Jahr 2023 für sich nutzen. Wir geben dir hier einen Überblick über die Feiertage und Brückentage, sodass du deinen Urlaub schon jetzt planen kannst und mehr freie Tage hast!

Urlaub 2023 planen mit den Feiertagen im Überblick
FeiertagDatumBundesland
NeujahrSonntag, 1. Januar 2023alle Bundesländer
Heilige Drei KönigeFreitag, 6. Januar 2023Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen-Anhalt
KarfreitagFreitag, 7. April 2023alle Bundesländer
OstermontagMontag, 10. April 2023alle Bundesländer
Tag der ArbeitMontag, 1. Mai 2023alle Bundesländer
Christi HimmelfahrtDonnerstag, 18. Mai 2023alle Bundesländer
PfingstmontagMontag, 29. Mai 2023alle Bundesländer
FronleichnamDonnerstag, 8. Juni 2023BW, Bayern, Hessen, NRW,
RLP, Saarland
Mariä HimmelfahrtDienstag, 15. August 2023Bayern, Saarland
WeltkindertagMittwoch, 20. September 2023Thüringen
Tag der deutschen EinheitDienstag, 3. Oktober 2023alle Bundesländer
ReformationstagDienstag, 31. Oktober 2023Brandenburg, Bremen, Hamburg,
Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen,
Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein,
Thüringen
AllerheiligenMittwoch, 1. November 2023BW, Bayern, NRW, RLP, Saarland
Buß- und BettagMittwoch, 22. November 2023Sachsen
1. WeihnachtsfeiertagMontag, 25. Dezember 2023alle Bundesländer
2. WeihnachtsfeiertagDienstag, 26. Dezember 2023alle Bundesländer

2023: Feiertage arbeitnehmerfreundlicher als 2022

2022 sind einige Feiertage, wie der 1. Mai, auf einen Sonntag gefallen. Auch der erste Weihnachtsfeiertag wird ein Sonntag sein. Gute Nachrichten: 2023 ist das anders. Die meisten Feiertage fallen auf Dienstage oder Mittwoche. Insgesamt kann man sich auf viele mögliche lange Wochenenden freuen oder sogar von freien Wochen mit wenigen Urlaubstagen profitieren.

Nur gleich der erste Feiertag im Jahr 2023 fällt auf einen Sonntag, der 1. Januar. Ein Blick in andere Länder zeigt, wie sie damit umgehen: Feiertage, die auf einen Sonntag fallen, werden in der kommenden Arbeitswoche nachgeholt. So handhaben das Länder wie Spanien, Belgien oder Großbritannien. Insgesamt gibt es weltweit 85 Länder, die einen Feiertag nachholen, sollte er auf einen Sonntag fallen. Dabei sind die Regelungen ganz unterschiedlich: In Spanien beispielsweise werden die Feiertage direkt in der darauffolgenden Woche nachgeholt. In Luxemburg, gibt es eine Frist von drei Monaten, um den Feiertag an einem Tag unter der Woche nachzuholen. In Italien erhalten die Menschen statt des freien Tages eine Zusatzzahlung.

Feiertage sollen auch in Deutschland nachgeholt werden

Auch in Deutschland gibt es mittlerweile einige Politiker, die ein Nachholen der Feiertage fordern, sollten sie auf einen Sonntag fallen. So forderte Jan Korte von der Linksfraktion im Bundestag einen Ausgleichstag: „Jeder verlorene Feiertag bedeutet mehr Stress und weniger dringend benötigte Erholung von den Belastungen durch die Arbeit und die Pandemie.“ Beate Müller-Gemmeke von den Grünen ist der Auffassung, es sei jetzt an der Zeit, gesellschaftlich zu diskutieren.

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Nachrichten Politik fordert Ausgleich für Feiertage am Sonntag

Dauer

Die Linkspartei fordert einen Ausgleichstag, wenn ein Feiertag auf einen Sonntag fällt. Das unterstützten auch die Grünen.

Brückentage nutzen und Urlaub planen

2023 gibt es gute Gelegenheiten, einige Brückentage zu nutzen, um mehr Urlaub zu erhalten. Wie du deinen Urlaub geschickt planen kannst und mehr Urlaubstage herausholst, zeigen wir dir hier.

Ostern 2023: Feiertage und Osterurlaub

Karfreitag ist 2023 der 7. April, Ostermontag ist der 10. April. Ein langes Wochenende hat man hier schon sicher. Wer die Tage vor oder nach Ostern freinimmt, hat wie jedes Jahr zwei Urlaubstage gespart.

  • Urlaub vom 3. bis 10. April: 3 Tage Urlaub, 8 Tage frei
  • Urlaub vom 11. bis 14. April: 4 Tage Urlaub, 10 Tage frei

Brückentag über Christi Himmelfahrt und Pfingsten nutzen

Wenn man bei der Urlaubsplanung 2023 Christi Himmelfahrt und Pfingsten verknüpft, hat man einige Tage am Stück gewonnen.

  • Urlaub am 19. Mai: 1 Tag Urlaub und 4 Tage frei
  • Urlaub vom 15. bis 19. Mai: 4 Tage Urlaub und 9 Tage frei
  • Urlaub vom 19. bis zum 27. Mai: 6 Tage Urlaub und 12 Tage frei

Urlaub planen im Juni

Pfingsten ist 2023 Jahr noch im Mai, im Juni folgt darauf Fronleichnam am 8. Juni. Der Feiertag gilt in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland.

  • Urlaub vom 30. Mai bis 9. Juni: 8 Tage Urlaub und 16 Tage frei
  • Urlaub am 9. Juni: 1 Tag Urlaub und 4 Tage frei

Mariä Himmelfahrt in Bayern und im Saarland nutzen

Wer in Bayern oder im Saarland wohnt, hat Glück und kann auch Mariä Himmelfahrt am 15.8.2023 als Brückentag für mehr Urlaub nutzen:

  • Urlaub am 14. August: 1 Tag Urlaub und 4 Tage frei
  • Urlaub vom 14. bis zum 18. August: 4 Tage Urlaub und 9 Tage frei

In Thüringen kann der Weltkindertag als Brückentag genutzt werden

Am 20. September 2023 ist Weltkindertag, ein Feiertag in Thüringen. Der Tag fällt auf einen Mittwoch, sodass sich mit nur zwei Urlaubstagen (Montag und Dienstag oder Donnerstag und Freitag) schon zwei sehr lange Wochenenden für die Urlaubsplanung ergeben können.

Im Oktober Urlaub planen

2022 lag der 3.10. – der Tag der deutschen Einheit – auf einem Montag, super für ein langes Wochenende. 2023 ist es dementsprechend ein Dienstag, aber auch dieser Tag eignet sich für freie Zeit. (Zudem ist der Reformationstag am 31.10.2023 in knapp der Hälfte der Bundesländer ein zusätzlicher Feiertag in Deutschland.)

  • Urlaub am 2. Oktober: 1 Tag Urlaub und 4 Tage frei
  • Urlaub vom 2. bis zum 6. Oktober: 4 Tage Urlaub und 9 Tage frei

Brückentag über Allerheiligen im November nutzen für mehr freie Tage

Wer am 31.10. den Reformationstag nicht als Feiertag hat, kann immerhin Allerheiligen am 1.11.2023 nutzen und mehr Urlaub rausholen:

  • Urlaub am 30. und 31. Oktober: 2 Tage Urlaub und 5 Tage frei

In Sachsen gibt es zusätzlich den Buß- und Bettag am 22. November 2023, der auf einen Mittwoch fällt.

Weihnachten und Silvester bei der Urlaubsplanung 2023

Nach den Feiertagen, die 2021 auf Samstag und Sonntag fielen, gibt es 2023 endlich wieder ein arbeitnehmerfreundliches Weihnachten. Mit wenigen Tagen Urlaub hat man viele Tage zwischen den Jahren frei. Und auch der 1. Januar 2024 fällt auf einen Montag, sodass man sogar noch überlegen kann, die ganze Woche dranzuhängen. Denn der 6. Januar 2024 ist ein Freitag.

  • Urlaub vom 27. bis zum 29. Dezember: 3 Tage Urlaub und 10 Tage frei
  • Urlaub vom 27.12.2023 bis 6.1.2024: 6 Tage Urlaub und 16 Tage frei

Meistgelesen

  1. Gas und Strom Schluss mit Energieabzocke: Preiserhöhungen wohl ungültig 💡

    Die Regierung will Missbrauch bei den Gas- und Strompreisen verhindern. Angekündigte Preiserhöhungen der Anbieter könnten ungültig sein.

    DASDING DASDING

  2. Ho Ho Ho Hochwertige Lego-Pakete gewinnen

    Noch keine Geschenkidee für Weihnachten? Wir hätten da was: Bei SWR3 könnt ihr euch Überraschungspakete im Wert von über 1000 Euro sichern. Wie das geht, erfahrt ihr hier.

  3. Illerkirchberg

    Haftbefehl gegen Tatverdächtigen Strobl: Angriff von Illerkirchberg „keine Rechtfertigung für Hass und Hetze“

    Ein Asylbewerber hat zwei Schülerinnen bei Illerkirchberg angegriffen. Eins der Mädchen starb. Der Tatverdächtige ist in U-Haft. BW-Innenminister Strobl ruft zu Besonnenheit auf.

    MOVE SWR3

  4. Gasrechnung im Dezember So wenig müsst ihr tun, damit der Staat eure Gas-Rechnung zahlt

    Im Dezember übernimmt der Staat die Gas- und Fernwärmerechnung für uns. Was das für euch heißt, und was ihr dafür tun müsst, erfahrt ihr hier.

    NOW SWR3

  5. SWR3 präsentiert Red Hot Chili Peppers 2023 in Mannheim: Einziges Deutschland-Open-Air!

    Die legendären Funk-Rocker kommen nächstes Jahr auf das Maimarktgelände. Erlebt das Konzert mit SWR3. Hier gibts alle Infos – und die Tickets!

  6. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Moskau rechtfertigt schwere Raketenangriffe

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.