Stand
AUTOR/IN
Cornelia Stenull
Cornelia Stenull (Foto: SWR3)

Du bist mit einem kleinen Kajak unterwegs – und bekommst Begleitung von einem riesigen Buckelwal... Eine Drohne hat diese wunscherschöne Szene am Bondi Beach in Australien gefilmt.

Ein Kajakfahrer ist in der Nähe von Bondi Beach bei Sydney unterwegs, als neben ihm ein Buckelwal auftaucht und nicht mehr von seiner Seite weicht. Das Kajak wirkt plötzlich ganz klein und zerbrechlich. Der Drohnenpilot Jason Iggleden hat dieses spektakuläre Video gemacht, das die BBC auf ihrem Instagram-Kanal zeigt:

Die große Reise der Buckelwale

Dass man einem Buckelwal an der Ostküste Australiens in der Nähe von Sydney begegnet, ist gar nicht so selten. Tausende Wale kommen dort auf ihrer jährlichen Wanderung vorbei. Sie sind auf dem Weg zwischen den subtropischen Fortpflanzungs- und den antarktischen Nahrungsgebieten. Diese Migration der Wale gehört zu den weltweit größten Wanderbewegungen in den Ozeanen.

Wieder Buckelwale vor der Ostküste Australiens

Der australische Walforscher Wally Franklin vom Ozean- und Walprojekt The Oceania Project & Southern Cross University schreibt auf Twitter, dass die Wanderung der Wale vor der Ostküste gerade wieder in vollem Gang ist:

The 2023 humpback whale migration is well underway with sighting along the coast of SE Queensland as they head to breeding area in the Barrier Reef lagoon. Only several weeks to first arrivals in Hervey Bay https://t.co/xSc6PAVU7B

In den 1960er Jahren waren Buckelwale vor der Ostküste Australiens fast ausgestorben. Verantwortlich dafür war vor allem die kommerzielle Walfangindustrie. 1963 wurde dem ein Ende gesetzt, 1979 verabschiedete Australien dann eine Antiwalfang-Politik. Seitdem haben sich die Bestände der Buckelwale erholt.

🐋🐬 “This week we celebrate the anniversary of a global conservation success – how international cooperation can bring animals back from the brink of extinction.”Dr Nick Gales, Aust Commissioner to the International Whaling Commission@DCCEEW @iwc_int @CCAMLR1 #Antarctica pic.twitter.com/FXIg8WQ2I1

Lärm und Schiffe sind ein Problem für Wale

Bei allen guten Nachrichten zum Bestand der Buckelwale: Der starke Schiffsverkehr vor den Küsten Australiens ist laut Umweltorganisation WWF eine große Gefahr für die Meeressäuger. Auf den Migrationsrouten kommt es immer wieder zu Kollissionen von Walen und Schiffen. Und auch der Unterwasserlärm macht den Tieren ziemlich zu schaffen.

Einen Wermutstropfen hat die Geschichte leider doch: Mehr Schiffsverkehr bedeutet auch vor Australien mehr Gefahr für Meerestiere.🚢sind auch auf den Wanderrouten von Walen unterwegs. Hier unser Bericht dazu: https://t.co/p5NVvOKtqr

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Viele Personen, Unternehmen und Vereine haben auf Instagram Profile und posten dort auch wichtige Infos über sich selbst. Ein solcher Post kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Post echt sind. Profile mit einem blauen Haken wurden durch Instagram selbst auf ihre Echtheit überprüft. Instagram ist Teil des US-Unternehmens Meta Plattforms, dem unter anderem auch Facebook und WhatsApp angehören.

Twitter ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Auch Unternehmen und Vereine sind auf Twitter aktiv. Sie schreiben Tweets mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Tweet kann dadurch zu einer Nachrichten-Quelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Tweet echt sind. Seit Elon Musk Twitter gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir aktuell sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über Twitter verbreitet werden.

Meistgelesen

  1. Kiel

    Tatort-Kritik aus Kiel: „Borowski und der Wiedergänger“ Check hier, ob der Tatort was für dich ist!

    Kommissar Borowski und seine junge Kollegin ermitteln bei einer schwerreichen Unternehmer-Familie, weil der Ehemann der Firmenchefin verschwunden ist.

  2. Kentucky

    Trucker-Albtraum in Kentucky Heftiges Video zeigt Rettung aus mehr als 20 Metern Höhe

    Feuerwehrleute in dem US-Bundesstaat haben eine Truckerin aus einer grauenhaften Lage gerettet. Sie hing nach einem Unfall in ihrem Führerhaus fest. Videos zeigen die Aktion.

  3. Wird Essen gehen jetzt teurer? Mehrwertsteuer-Erhöhung: Wie geht es den Gastronomen damit?

    Nach vielen Diskussionen wurde die Mehrwertsteuer in der Gastronomie zum 1. Januar 2024 wieder auf 19 Prozent angehoben. Wie geht es den Gastronomen damit? Bleiben die Kunden aus?