Stand
AUTOR/IN
Björn Widmann
Björn Widmann (Foto: SWR3)

Eine Polizeistreife dachte erst, ein Autofahrer wolle sie auf den Arm nehmen. Aus dem vermeintlichen Gag wurde eine Rettungsaktion.

Eigentlich war es für die Polizisten ein ganz normaler Arbeitstag: Sie kontrollierten am Montagabend einen Autofahrer und fragten ihn, wohin er unterwegs sei, hat die Polizei am Mittwochmorgen mitgeteilt. Als der Mann antwortete, er sei auf dem Weg zu einer badenden Kuh, fühlten sich die Polizisten veräppelt.

Keine Sorge: Gestört hat es die Kuh offensichtlich nicht, dass sie plötzlich im kühlen Nass stand. Weil sie so ruhig im...Posted by SWR3 on Wednesday, November 22, 2023

Trotzdem – oder vielleicht gerade deswegen – folgten sie ihm und standen im thüringischen Greuda plötzlich tatsächlich vor einer Kuh, die in den Swimmingpool einer Familie gestürzt war. Dass sie im Begriff ist, ein unfreiwilliges Bad zu nehmen, konnte die Kuh aber nicht ahnen, denn das Wasser war mit Styroporplatten abgedeckt.

Eine Kuh ist in einem Pool gefangen (Foto: Pressestelle, Landespolizeiinspektion Jena)
Hilfe, Polizei! Da steht eine Kuh in meinem Pool! Bild in Detailansicht öffnen
Eine Kuh schaut verdutzt aus einem Pool (Foto: Pressestelle, Landespolizeiinspektion Jena)
Laut Polizei muss es der Kuhl im Pool gefallen haben, da sie ganz ruhig drin stand. Bild in Detailansicht öffnen

Kuh fällt in Pool: Becken mit Styropor abgedeckt

Gestört hat es das Tier offensichtlich nicht, dass es plötzlich im Wasser stand. Weil es so ruhig im Wasser stand, habe es den Anschein gemacht, als würde ihm das Bad gefallen, hieß es von der Polizei. Übrigens: Die Kuh gilt in der Gemeinde ohnehin als ausflugsfreudig. Es war bereits das dritte Mal, dass sie ausgebüxt ist und sich in Greuda herumtrieb.

Allerdings dauerte der Pool-Ausflug der Kuh nicht ewig: Mit Hilfe von Stricken zogen mehrere Bauern sie schließlich aus dem Wasser. Der Pool sei dabei stark beschädigt worden, die Besitzer nahmen den Besuch des Badegasts der Polizei zufolge dennoch mit Humor.

Warum ist die Kuh abgehauen?

Der Kuhexperte Christian Manser sagte im Interview mit SWR3, dass eine Kuh sechs Dinge benötigt, um glücklich zu sein:

  • Futter
  • Wasser
  • Luft
  • Licht
  • Ruhe
  • Platz

Manser sagte, dass sich die Kuh in ihrer Herde möglicherweise nicht wohlgefühlt habe: „Sie wird vielleicht von stärkeren Kühen dominiert oder gar geärgert“. Wenn die Kuh dann merkt, dass sie mit ihrer Sprungkraft einen Zaun überwinden kann, dann müsse entweder dieser Zaun höher werden oder man nimmt der Kuh den Druck, abhauen zu wollen.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die Presseabteilung der Polizei verfasst zu vielen Einsätzen einen kurzen Bericht. Der wird den Medien zur Verfügung gestellt. Sie liefern Informationen zum Beispiel zu Unfällen, Ermittlungen und Festnahmen. Außerdem veröffentlicht die Polizei auch Zeugenaufrufe oder Bilder von vermissten Personen und bittet die Medien darum, die Informationen zu verbreiten.

Meistgelesen

  1. „Weak In The Knees“ Matt Simons neuer Song läuft in SWR3 und er hört zu 🤩

    Wir haben Matt Simons Song „Weak In The Knees“ in SWR3 gespielt und er hat es in dem Moment im Auto gehört. Wie er darauf reagiert hat, seht ihr hier!

  2. Wird Essen gehen jetzt teurer? Mehrwertsteuer-Erhöhung: Wie geht es den Gastronomen damit?

    Nach vielen Diskussionen wurde die Mehrwertsteuer in der Gastronomie zum 1. Januar 2024 wieder auf 19 Prozent angehoben. Wie geht es den Gastronomen damit? Bleiben die Kunden aus?