Stand
AUTOR/IN
Alicia Tedesco
Autorenprofil Alicia Tedesco

Der Ätna auf Sizilien stellt gerade jeden Shisha-Raucher in den Schatten: Seit ein paar Tagen spuckt der Vulkan nahezu perfekte Ringe aus Rauch in den Himmel. Wie kann das sein?

Kunst am Himmel statt Lavaregen: Der Ätna auf der italienischen Insel Sizilien sorgt gerade für vulkan-untypische Schlagzeilen. Die „vulkanischen Wirbelringe“, die er seit dem 2. April in die Luft bläst, sind einfach nur faszinierend – seht selbst in unserer Bildergalerie!

Sizilien: Wie zaubert der Vulkan Ringe aus Rauch an den Himmel?

Dieses Phänomen tritt nur unter bestimmten Bedingungen auf: Beim Ätna bildete sich am Tag vor dem Himmelsspektakel ein kleiner neuer Krater. Giuseppe Barbagallo, der zur Bergführergruppe Ätna Süd gehört, erklärte dem ZDF, dass dieser „eine perfekte kreisförmige Öffnung“ habe, aus der die vielen vulkanischen Wirbelringe kommen. Durch diesen Schlot steigt Gas in kleinen Explosionen auf, wickelt sich dann wie ein Wirbel um sich selbst und zaubert so die Ringe aus Rauch in den Himmel.

Das ist ein besonderes Phänomen. Sowas können wir nicht jeden Tag beobachten.

Auf diesem Video eines italienischen Medien- und Nachrichtenunternehmens seht ihr, wie die Ringe aus dem Ätna in den Himmel steigen:

Continua la straordinaria produzione di #anelli di vapore dall'#Etna. pic.twitter.com/nzO56Lzh2Z

Ätna bricht gerade alle Rekorde im Ringepusten

Wissenschaftlern zufolge ist der Ätna der Vulkan, der die meisten Wirbelringe in den Himmel pustet. Das sagt auch der Vulkanologe Boris Behncke der italienischen Zeitung Giornale di Sicilia: „Kein Vulkan auf der Erde produziert so viele vulkanische Wirbelringe wie der Ätna.“ Schon im Jahr 2000 und dann ab Juli 2023 habe der Vulkan Tausende dieser Ringe gezaubert. So viele wie dieses Mal gab es aber noch nie:

Derzeit bricht der Ätna alle bisherigen Rekorde.

Auf X teilt der Vulkanologe ein Zeitraffer-Video des Phänomens, wie es sich in der Dämmerung des 4. Aprils abgespielt hat:

#Etna is putting on a new, different show. Since the evening of 2 April 2024, a small vent on the Southeast Crater is emetting unprecedented quantities of gas rings (volcanic vortex rings). Timelapse (10x) video recorded at dawn on 4 April 2024 from home in Tremestieri Etneo pic.twitter.com/4VjxNJYxKP

Ein paar Tage später teilt er erneut Fotos und betont, dass es dieses Phänomen so noch nie gegeben habe. Behncke schreibt: „Jemand hat gesagt: Vielleicht weil wir in letzter Zeit so viele schlechte Nachrichten haben, hat Ätna entschieden, etwas einfach Schönes zu tun.“ Auf einen unmittelbar bevorstehenden Ausbruch deutet derzeit nämlich nichts hin, wie die INGV versichert. Das ist das Nationale Institut für Geophysik und Vulkanologie in Italien.

#Etna's Southeast Crater continues emitting countless graceful vapor rings ("volcanic vortex rings"), a phenomenon never seen like this before. Someone said "maybe because we receive so much bad news lately, Etna has decided to do something simply beautiful". 5 April 2024 pic.twitter.com/zVxsKzX99K

Spitzname für den Ätna: „Lady of the Rings“

Im Internet wird der Ätna wegen seiner Ringkünste übrigens auch „Lady of the Rings“ genannt – die Einheimischen machen das schon länger so:

Etna: the Lady of the Rings 🌋🌜#Etna #moon #Volcano pic.twitter.com/zT911hgC4V

Bei den Videos und Bildern ist auf jeden Fall klar: Den Titel hat sich der Vulkan verdient. Solche Ringe kriegt man wenn überhaupt nur mit jahrelanger Übung in der Shisha-Bar hin – findet übrigens auch SWR3-Moderator Kimon Schanze:

Der Vulkan Ätna in Sizilien spuckt Ringe aus Rauch in den Himmel.

Nachrichten Vulkan Ätna spuckt Rauchringe in den Himmel

Dauer

Der Ätna auf Sizilien stellt gerade jeden Shisha-Raucher in den Schatten: Seit ein paar Tagen spuckt der Vulkan nahezu perfekte Ringe aus Rauch in den Himmel. Wie kann das sein?

Ein weiteres Naturphänomen, das ihr mit etwas Glück sogar in Deutschland erleben könnt:

Stärkster Sonnensturm seit 2003 Polarlichter über SWR3Land – die schönsten Bilder gibt's hier!

Polarlichter gibt es meist nur im Norden – jetzt leuchteten sie über ganz Deutschland. Wir zeigen euch Bilder und einen Trick, wie ihr sie noch besser sehen könnt!

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die ARD - das sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender in Deutschland zusammen. Dazu gehören zum Beispiel der SWR (Südwestrundfunk), der BR (Bayerischer Rundfunk) und der WDR (Westdeutscher Rundfunk). Die ARD-Journalisten berichten in Radio, Fernsehen, Internet und über Social Media, was in ihrer Region oder auch weltweit passiert. Außerdem gibt es Redaktionen für spezielle Themen zum Beispiel die Politik in Deutschland oder Gerichtsentscheidungen in Karlsruhe oder Sendungen wie Tagesschau oder Sportschau.

Reuters ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, AFP, AP und SID.

Zeitungen, Zeitschriften und Magazine - wie zum Beispiel Spiegel, Welt, Focus, Bild, Stuttgarter Zeitung, Backspin und GameStar - sind für uns auch Quellen. Das gilt besonders, wenn sie exklusive Informationen haben. Das heißt, sie haben durch ihre Recherche eine Nachricht herausgefunden und veröffentlicht. Immer wieder decken sie Skandale auf oder werten Statistiken und Daten aus.

Meistgelesen

  1. Passt auf euch auf Hochwasser nach Unwetter: Lage in RLP und Saarland bleibt angespannt

    In SWR3Land regnete es heftig. Teilweise mit Überschwemmungen – in einigen Regionen wurde evakuiert. Hier könnt ihr die Lage für BW, RLP und das Saarland checken.

    LUNA SWR3

  2. Viraler Zungenbrecher „Barbaras Rhabarberbar“ – hört hier Teil 2 des viralen Hits an!

    Der erste Teil eines Zungenbrecher-Songs ging überraschend im Internet viral. Jetzt haben die beiden eine Fortsetzung nachgelegt – und die ist mindestens genauso groovy.

  3. Schwarzwald

    „Letzter Ausflug Schauinsland“ aus dem Schwarzwald Lohnt sich der Tatort am Pfingstmontag?

    Die psychiatrische Gutachterin Lisa Schieblon wird tot in ihrem Kofferraum gefunden. Alle Beweise deuten auf einen Mann, der bereits im Gefängnis sitzt. Doch war er es wirklich?

    PUSH SWR3