Stand
AUTOR/IN
Johannes Seiler
Johannes Seiler

Das Londoner Auktionshaus Bonham versteigert gerade eine Serviette mit einem Startgebot von 230.000 Euro – das hat Lionel Messi damit zu tun.

Hat Lionel Messi sich mit der Serviette den Mund abgeputzt und ist sie deswegen so viel Wert? Ganz so abgefahren ist es nicht, doch dennoch skurril. Mit dem Stück Papier bzw. mit dem, was auf dem Papier steht, wurde nämlich der Grundstein für die Karriere von Lionel Messi gelegt. Auf der Serviette steht Messis erste Vereinbarung mit dem FC Barcelona geschrieben. Wir springen in das Jahr 2000 – damals war Messi 13 Jahre alt:

Der damalige Sportdirektor des FC Barcelona, Carles Rexach, trifft sich mit den beiden Beratern Josep Minguella und Horacio Gaggioli in einem Tennisclub in Barcelona. Dort entsteht die legendäre Serviette. Der Sportchef stimmt zu „ungeachtet aller abweichenden Meinungen den Spieler Lionel Messi zu verpflichten, vorausgesetzt, dass wir die vereinbarten Beträge einhalten“. Auf Englisch ist die Serviette unter „napkin agreement“ bei Fußballfans sehr bekannt.

Logo SWR3

Nachrichten Gilt ein Vertrag auf einer Serviette überhaupt?

Dauer

SWR3 vom 6. März 2024

Messi-Serviette wird nach 23 Jahren versteigert

Der Berater Gaggioli behielt die Serviette über 23 Jahre lang – jetzt wird sie vom Londoner Auktionshaus Bonhams versteigert. Der „Vertrag“ wurde in New York, Paris und London ausgestellt. Seit dem 2. April kann man nun bieten. Das Startgebot liegt bei 200.000 Pfund (234.000 Euro), der Veranstalter rechnet mit einem Gebot von bis zu 585.000 Euro. Bis zum 17. Mai sollen Gebote angenommen werden.

Bei einem Treffen im Tennisklub in Barcelona entstand die legendäre Serviette. Der damalige Barça-Sportdirektor erklärte...Posted by WDR 2 on Saturday, March 9, 2024

Trikotsammlung von Messi für 7,18 Millionen Euro

Ob das jemand wirklich zahlt? Im vergangenen Dezember wurde zumindest eine Sammlung von sechs Messi-Trikots der Weltmeisterschaft 2022 in Katar verkauft – sie brachte 7,8 Millionen Dollar (7,18 Millionen Euro) ein. Da sind rund 200.000 Euro Startgebot für eine Serviette ja ein regelrechter Schnapper.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Der SID (Sport-Informations-Dienst) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AFP und AP.

Wenn Personen, Vereine oder Unternehmen Neuigkeiten direkt kommunizieren, dann ist das eine Quelle für uns. Das können zum Beispiel exklusive Interviews oder Pressemitteilungen sein. In der Regel kennzeichnen wir bereits im Text, auf welche Quelle wir uns konkret beziehen – vor allem dann, wenn es keine zweite unabhängige Bestätigung zu der Neuigkeit gibt.

Meistgelesen

  1. Am Wochenende noch nichts vor? 7 Insider-Tipps für Ausflüge in SWR3Land!

    Schon alles gesehen? Ganz bestimmt nicht! Hier kommen sieben Ausflugstipps, die einen Besuch wert sind. Außerdem sammeln wir eure Lieblingsplätze! Einfach im Artikel kommentieren.

  2. Stiftung Warentest Kein Bock auf Sonnenbrand? Diese Sonnencremes schützen dich am besten!

    Stiftung Warentest mit Sonnencreme zeigt, welche Produkte am besten vor Sonne & UV-Strahlung schützen. Der Preis ist nicht entscheidend. Hier die aktuellen Testergebnisse ansehen!

  3. Gegen die Sommerhitze Rotorlose Ventilatoren vom Discounter – billige Kopie oder Schnäppchen?

    Discounter bieten gerade rotorlose Ventilatoren für den Sommer an. Aber können die Geräte ohne Flügel überzeugen oder ist es rausgeschmissenes Geld? Wir machen den Check!

  4. Nach dem Rücktritt der RLP-Ministerpräsidentin Malu Dreyer: vom größten Tag bis zur dunkelsten Stunde

    Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, hat ihren Rückzug angekündigt – wir zeigen die wichtigsten Stationen eines Politikerinnenlebens in Bildern.