Stand
AUTOR/IN
Sandra Herbsthofer
Sandra Herbsthofer (Foto: Lukas Nolz)

„Das vierte Rad am Wagen“: Die besten verdrehten Sprüche haben wir hier für euch zusammengestellt.

Zugegeben: Deutsche Sprichwörter und Redewendungen können verwirrend sein. Nicht selten schleichen sich im Alltag Satzdreher ein, die schnell zu Missverständnissen führen können. Hut aufs Herz: Die falsche Anwendung von Sprichwörtern ist uns wohl allen schon passiert – oder? Wer im Steinhaus sitzt, sollte also keinesfalls mit Gläsern werfen!

Richtig verkehrt: Testet unseren Sprichwort-Generator!

Hier kommt zusammen, was nie zusammengehören sollte. Wir finden: Bei allem Ernst sollte der Spaß nicht zu kurz kommen! Daher haben wir euch hier einen Generator gebastelt, der falsche Redewendungen am laufenden Band ausspuckt. You’re welcome!

 

Warum verwenden wir Sprichwörter falsch?

Kurze Rede, langer Sinn? Kaum ausgesprochen, merken wir es schnell selbst: Hier stimmt irgendwas ganz und gar nicht. Die Gründe, warum wir Redewendungen oder Sprichwörter falsch verwenden, sind vielfältig. Oft ersetzen wir einzelne Begriffe einer Redewendung mit gleichklingenden Worten, beispielsweise wird der „Präzedenzfall“ schnell mal zum „Präsidentsfall“. Häufig werden auch artverwandte Begriffe miteinander verwechselt: Will man nicht das fünfte Rad am Wagen sein oder war es doch das vierte?

7 falsche Sprichwörter oder verdrehte Redewendungen

  1. Da platzt mir glatt die Hutschnur! Schon mal gehört? Hier haben sich zwei Sprichwörter vereinigt. Es gilt: Die Hutschnur reißt, der Kragen platzt.
  2. Etwas aufs Tablett bringen: Aufs Tablett wird sprachlich einiges gebracht, dabei sollte es eigentlich heißen: etwas aufs Tapet bringen.
  3. Alles in feuchten Tüchern: Hoffentlich doch eher in trockenen!
  4. Das Pferd von hinten aufrollen: Da haben wir gleich ein witziges Bild im Kopf. Natürlich wird das Pferd nicht von hinten aufgerollt, sondern aufgezäumt.
  5. Da streiten sich die Geister: Das hört man immer wieder, dabei streiten sich die Geister nicht, sie scheiden sich.
  6. Wer zuerst kommt, malt zuerst: Im Mittelalter mussten sich die Bauern bei den Mühlen anstellen – allerdings nicht, um ihr Getreide zu malen, sondern um es zu mahlen.
  7. Das ist so sicher wie die Armen in der Kirche: Merkt ihr selber oder? Amen!

Pierre M. Krause: „Das Rosarote vom Ei“

Das Problem mit den verdrehten Sprichwörtern kennt auch Moderator Pierre M. Krause. In der aktuellen Ausgabe von „1plus1 - Freundschaft auf Zeit“ erzählt er Podcast-Kollegin Laura Larsson von den schönsten erfundenen Redewendungen seiner Mutter.

Pierre M. Krause und Laura Larsson (Foto: SWR3, Lisa Golinski)

1plus1 - Freundschaft auf Zeit "Das Rosarote vom Ei" und andere verdrehte Sprichwörter

Dauer

Pierre M. Krause erzählt von den schönsten erfundenen Redewendungen seiner Mutter

Sprachliche Weltreise mit SWR3 Entdecke 10 kuriose & witzige Redewendungen aus anderen Sprachen der Welt!

Jede Sprache hat eigene Redewendungen. Viele davon sind übersetzt echt witzig. Hier gibt's eine Weltreise mit kuriosen Redewendungen, die dich überraschen werden!

Meistgelesen

  1. ACHTUNG: heiß & lecker 🤩 Das große SWR3 Grillen: Die Rezepte für heute mit Johann, Meta & Sally!

    Endlich ist es soweit! Wir teilen mit euch die unfassbar leckeren und kreativen Rezepte fürs diesjährige große SWR3 Grillen.

  2. 📅 JETZT LIVE! Video-Livestream: Das große SWR3 Grillen mit Johann Lafer, Meta Hiltebrand & Special Guest Sally!

    Eröffnet mit uns die Grillsaison! Johann Lafer, Meta Hiltebrand und Sally Özcan haben sich wieder leckere Grillrezepte überlegt.

  3. Tonkabohne & Co. Jetzt die Zutaten fürs große SWR3 Grillen checken!

    Lecker, regional und frisch! Diese Zutaten sind dieses Jahr beim großen SWR3 Grillen mit dabei. Erstellt jetzt eure Zutatenliste mit unserem Mengenrechner!

  4. Zürich

    Tatort Zürich mit Grandjean & Ott 5 von 5 Elchen: Warum der Tatort „Von Affen und Menschen“ die verdient hat!

    Eine Mordserie in Zürich. Unter den Opfern findet sich auch ein Schimpanse und die Tatort-Kommissarinnen haben Mühe, den Täter zu finden. Ein verwirrender Fall für Grandjean und Ott.

  5. Streit in der Ampel-Koalition Fahrverbot am Wochenende? Das steckt hinter Wissings Aussage

    Bundesverkehrsminister Volker Wissing hat gesagt, dass es „unbefristete Fahrverbote“ geben könnte. Wie die aussehen sollen und ob sie wirklich kommen – hier lesen.