Stand

Ob im Radio oder online: Ihr teilt jeden Tag so viel mit uns! Gedanken, Bilder, Meinungen, Alltagsgeschichten. Und weil ihr so eine tolle Community seid, zeigen wir euch hier, wer hinter SWR3 steckt.

Biografie: Das habe ich vor SWR3 gemacht

Sandra Herbsthofer (Foto: Lukas Nolz)

Ich hatte immer viele Interessen und wollte möglichst viele Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen machen. Ich habe Medien- und Kommunikationsmanagement in St. Pölten (Österreich) und München studiert, zwei Semester Norwegisch gelernt, in einem Schnapsmuseum gejobbt (Ja, das gibt´s wirklich!), eine Sprecherausbildung gemacht und bin letztlich im Socials-Bereich beim öffentlich-rechtlichen Radio in Österreich gelandet, wo ich regelmäßig auch on air zu hören war.  

Das mache ich bei SWR3: Ich arbeite als Podcast-Redakteurin und habe somit mein Hobby zum Beruf gemacht. In meinem Linkedin-Profil steht „Ich arbeite daran, dass eure Ohren Augen machen“ und ich kann mir wirklich keinen schöneren Job vorstellen.  

So würde man mich zitieren: 

„Das geht sich nicht aus.“ (sorgt übrigens für maximale Verwirrung bei allen Nicht-Österreichern) 

„Passt schon.“  

„Gibt´s das auch als Podcast/Hörbuch/Hörspiel?“ 

Diesen Song höre ich immer: Ich muss zugeben, bei mir laufen fast ausschließlich Wort-Inhalte - mit einer Ausnahme: beim Kochen. Dann meistens entspannter Pop mit guten Texten á la Paolo Nutini.

Das mag ich an SWR3Land am meisten: Dass man mich hier als Wiener Export überall mit offenen Armen und Herzen empfängt.

Darüber lache ich: Meistens über meine liebste Comedy-Show: The Office. Mein geheimes Talent ist übrigens, dass ich fast alle Folgen mitsprechen kann.

Bei dieser Serie verlasse ich die Couch nicht mehr: One Piece. I said what I said.

Das verstecke ich, wenn Besuch kommt: Nichts, nicht mal die peinliche Fisch-Vase. Sogar die ist bei Gästen ein beliebtes Gesprächsthema.

Diesem Menschen/dieser Seite folge ich: funk, Zeit Magazin, VICE, absolut allen Kardashians/Jenners & diversen Cat Content-Seiten. 

Über welches Thema würdest du gerne viel mehr sprechen? Meine beiden Katzen! 

Mit welchem Promi wärst du gern befreundet: Florence Pugh.  

Ein berufliches Ziel für die kommenden 10 Jahre: ein Krimi-Hörspiel schreiben. Ich fühle mich sehr mit Sherlock Holmes verbunden – vielleicht, weil wir uns dieselben Initialen teilen.  

Artikel der Autorin

Neuer SWR3-Podcast Consi fragt für euch: Warum schmeckt Wasser im Bad besser als in der Küche?

In seinem Podcast „Consi Calling“ geht SWR3-Morningshow Moderator Consi ausgewählten Fragen seiner Community auf den Grund. Wie ihr ihm eure Fragen stellen könnt, lest ihr hier!

SWR Podcastfestival Gänsehaut: So persönlich war der Auftritt von Joris bei der „Die größten Hits und ihre Geschichte“-Liveshow

Bei seinem Auftritt beim SWR Podcastfestival berührt Singer-Songwriter Joris Herz und Kopf des Publikums – und verrät, wann wir uns auf neue Musik von ihm freuen dürfen.

True Care – Intensive Fälle mit Ricardo Lange Weitermachen trotz Krankheit: Ralfs Geschichte macht Mut

Im neuen SWR3-Podcast „True Care - Intensive Fälle mit Ricardo Lange“ erzählt Protagonist Ralf seine fast 15-jährige Krankheitsgeschichte – und die geht buchstäblich ans Herz. ❤

Annes Geschichte Essstörung mit 17: „Ich musste meinen Eltern helfen, mir zu helfen“

In deinem Umfeld ist jemand, der von einer Essstörung betroffen ist? Hier findest du Tipps, wie du als Angehöriger unterstützen kannst.

Der Gangster, der Junkie und die Hure Tom: ein Kartenhaus aus Lügen

Tom lernt zwei Sachen sehr früh. Erstens: Mit Geld kannst du was bewegen. Und zweitens: Er entdeckt sein Talent, andere Leute so zu bequatschen, dass sie tun, was er möchte. Mit dieser Fähigkeit biegt er sich ein paar Regeln einfach so zurecht, dass er das bekommt, worauf er Lust hat – bis er es eines Tages zu weit treibt.
Als 18-Jähriger strebt er eine Position bei der Bundeswehr in Kanada an. Das Problem: Für die Stelle braucht man Gastronomie-Erfahrung – die hat Tom nicht. Als ihm ein Freund, einen gefälschten Nachweis über seine angebliche Erfahrung in diesem Bereich ausstellt, erhält er die Zusage für die Stelle.
In Kanada erschleicht er sich durch sein Manipulationsgeschick eine vielversprechende Position in einem Gastrobetrieb der Bundeswehr. Der Betrieb benötigt ein neues Kassensystem. Tom will sich darum kümmern - er erhält für die Umsetzung des Projekts 35.000 Euro. So weit, so gut. Da wäre nur ein Problem: Das Kassensystem existiert gar nicht und auch die Kohle ist bereits nach kurzer Zeit weg – Tom investiert das Geld lieber in wilde Party-Nächte. Doch die Militärführung wird schließlich stutzig. Tom wird klar: Langsam muss er sich etwas einfallen lassen...
Ob und wie er sich aus dieser heiklen Situation herausmanövrieren konnte, hört ihr in dieser Folge.
Schreibt uns unter gjh@swr3.de

Und dann stürmt die Polizei die Wohnung Deine Eltern sind Spione. Was in deinem Leben war echt, was eine Lüge?

Julia wacht von lauten Geräuschen auf, stolpert verschlafen aus ihrem Kinderzimmer und vor ihr stehen vermummte Polizisten. In diesem Moment ändert sich ihr Leben für immer.

Stand
Autor/in
SWR3

Meistgelesen

  1. Kontrollen Blitzermarathon 2024: Hier solltet ihr aufpassen 📸

    Die Polizei kontrolliert zum Blitzermarathon verstärkt in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und anderen Bundesländern. Hier checken, welche Regionen betroffen sind!

  2. ACHTUNG: heiß & lecker 🤩 Das große SWR3 Grillen 2024: Die Rezepte von Johann, Meta & Sally!

    Holt euch hier die Rezepte vom großen SWR3 Grillen 2024 von Johann Lafer, Meta Hiltebrand und Sally Özcan!

  3. Streit in der Ampel-Koalition Fahrverbot am Wochenende? Das steckt hinter Wissings Aussage

    Bundesverkehrsminister Volker Wissing hat gesagt, dass es „unbefristete Fahrverbote“ geben könnte. Wie die aussehen sollen und ob sie wirklich kommen – hier lesen.

  4. Zürich

    Tatort Zürich mit Grandjean & Ott Tatort-Kritik Zürich: „Von Affen und Menschen“

    Eine Mordserie im Tatort aus Zürich. Unter den Opfern findet sich auch ein Schimpanse und die Tatort-Kommissarinnen haben Mühe, den Täter zu finden. Ein verwirrender Fall für Grandjean und Ott.

  5. Nach Messerangriff in Sydney Australien feiert die Heldin Amy Scott – sie rettete andere Frauen

    Am Samstag war ein Mann mit einem Messer gezielt auf Frauen losgegangen. Die Polizistin Amy Scott erschoss den Täter und rettete so wohl viele Leben – Sydney feiert ihre Heldin.