Ein Erinnerungsfoto selbstgemalt – auf einem Pappbecher! Berk Armagan hat auf seinen Reisen immer blanko Becher dabei, um seine Erlebnisse darauf festzuhalten. Für Instagram macht er dann ein Foto von seinem Gemälde und der Originalkulisse.

 mehr...

SWR3 Kurzmeldungen

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

28. Juli 2017

Hochwasser in Niedersachsen drückt in kleinere Flüsse

Nach den Überschwemmungen in Niedersachsen drücken die Wassermassen jetzt in kleinere Flüsse weiter nördlich. In Wolfenbüttel bei Braunschweig standen Teile der Innenstadt unter Wasser. Rettungskräfte brachten Anwohner mit Booten in Sicherheit. Der Bürgermeister der Stadt sprach von einer Gafferproblematik. Schaulustige würden immer wieder die Arbeit der Helfer behindern.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

28. Juli 2017

Freitagsgebete am Tempelberg erstmals ruhig

Nach wochenlanger Gewalt zwischen Palästinensern und israelischer Polizei sind die Freitagsgebete in der Al-Aksa-Moschee in Jerusalem weitgehend friedlich verlaufen. Israel hatte den Zugang zum Tempelberg aus Furcht vor neuen Protesten erneut eingeschränkt. Männer, die jünger sind als 50, wurden nicht zur Al-Aksa-Moschee gelassen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

28. Juli 2017

Wassermangel: Rom fordert Hilfe von Regierung

Roms Bürgermeisterin Raggi hat wegen des Wassermangels in
der Hauptstadt die italienische Regierung um Hilfe gebeten. Sie sei vor allem besorgt um die Wasserversorgung von Krankenhäusern, Altenheimen und der Feuerwehr, teilte sie mit. Raggi fordert, dass in der umliegenden Region Latium der Notstand ausgerufen wird. Die dortigen Behörden haben dem römischen Versorger Acea untersagt, weiter Wasser aus dem stark abgesunkenen See zu pumpen. Das Unternehmen droht deshalb mit einer Wasser-Rationierung für die rund drei Millionen Einwohner von Rom und Umgebung.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

28. Juli 2017

UNO: Mossul ist riesiges Schlachtfeld

UNO-Experten haben die von den IS-Terroristen befreite Stadt Mossul mit einem riesigen Schlachtfeld verglichen. Unter den Trümmern der einstigen Millionenstadt lägen Tausende Tote begraben, teilte die Internationale Organisation für Migration in Genf mit. Zudem warteten mehr als 800.000 Flüchtlinge auf ihre Rückkehr nach Mossul. Wohnungen, Geschäfte, Krankenhäuser und Schulen seien aber flächendeckend zerstört und machten eine schnelle Rückkehr unmöglich. Die UNO-Organisation bat die internationale Gemeinschaft um mehr Hilfe für die Opfer der Kämpfe in Mossul.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

28. Juli 2017

Italien unterstützt libysche Küstenwache

Die italienische Marine wird die libysche Küstenwache beim Kampf gegen Schleuser direkt unterstützen. Das Kabinett hat den Einsatz der Marine vor der libyschen Küste heute beschlossen, die Zustimmung des Parlaments steht noch aus. Mit dem Einsatz könnten auch die Flüchtlingsströme besser kontrolliert werden. Die international anerkannte libysche Regierung hat inzwischen Berichte als falsch zurückgewiesen, sie habe Italien um die Entsendung von Kriegsschiffen gebeten.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

28. Juli 2017

Jugendliche nach Waldbränden festgenommen

Die Polizei in Frankreich hat zwei 16-Jährige festgenommen, die für die Waldbrände im Südosten des Landes verantwortlich sein sollen. Den beiden wird Brandstiftung und Diebstahl vorgeworfen. Sie sollen noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Den Jugendlichen droht bis zu 15 Jahre Gefängnis.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

28. Juli 2017

Wissenschaftler stellen Perlen aus der Eiszeit vor

Wissenschaftler haben in einer Höhle bei Schelklingen auf der Schwäbischen Alb 40 Perlen aus der Eiszeit entdeckt. Die Schmuckstücke aus Mammut-Elfenbein seien in ihrer Machart weltweit einmalig, sagte der Tübinger Professor Conard bei der Vorstellung der Funde. Die Perlen stammen aus derselben Höhle, in der vor zehn Jahren die berühmte Venus gefunden worden war. Sie gilt als älteste figürliche Darstellung eines Menschen. Die Höhle bei Schelklingen wurde zusammen mit fünf weiteren Höhlen auf der Schwäbischen Alb Anfang Juli von der Unesco zum Weltkulturerbe ernannt.

SWR3-Moderator Kristian Thees hat früher mit Anke Engelke zusammen Radio gemacht und ruft sie jetzt regelmäßig aus seiner Sendung an. Worüber die beiden dann plaudern, hört ihr im SWR3-Podcast „Wie war der Tag, Liebling?“

 mehr...

Das SWR3 Topthema ist der tägliche Info-Schwerpunkt in der SWR3 Nachmittagsshow – immer gegen 17:40 Uhr in SWR3 und auf SWR3.de. Damit seid ihr in vier Minuten bestens informiert über die wichtigen Themen.

 mehr...

Die SWR3-Witzküche arbeitet unentwegt an eurer guten Laune und liefert euch mit dem SWR3-Gag des Tages die besten Comix im Abo: Sachen, die Lachen machen – zum Nachkichern und Mitnehmen.

 mehr...

Es ist ein Schock für alle Kids der 90er: Microsoft will offenbar Paint abschaffen. Es ist also an der Zeit sich mal wieder hinzusetzen und künstlerisch aktiv zu werden: #mylastpaint.

 mehr...